Lesemonat März 2017 | Lesemonat

Hey meine Lieben!
Es ist ein weiterer aufregender Monat vergangen und damit wird es mal wieder Zeit für einen Lesemonat! Obwohl ich eigentlich viel unterwegs war, habe ich dann doch einiges gelesen! :) Außerdem hatte ich diesen Monat meine Abifeier und damit meinen Abschluss endlich in der Tasche! Jetzt geht es darum eine Ausbildung oder einen Studienplatz zu finden! Wen es interessiert, kann das mal in die Kommentare schreiben. Dann gibt es demnächst mal einen Post zu meinem Weg zur Uni :) Aber jetzt viel Spaß mit meinem Lesemonat!

Ich habe im Monat März ganze sechs Bücher gelesen! Das sind insgesamt 1992 Seiten und auf den Monat gerechnet durchschnittlich 64,2 Seiten am Tag.


Den Anfang machte "Zwischen dir und mir" von Lino Munaretto. In dem Buch geht es um Lisa und Alex, die eigentlich nichts gemeinsam haben und trotzdem irgendwie immer wieder in Verbindung kommen. Was sich da entwickelt könnt ihr natürlich selber lesen :) Wer Lust hat, kann auch gerne mal hier klicken und meine Bookpinion zu dem Buch lesen. Da sage ich meine ausführliche Meinung. Von mir hat das Buch 03 von 05 Sternen bekommen!



Diejenigen von euch, die meinen Blogpost bezüglich meiner Top 5 Lieblingsserien gelesen haben, wissen, dass ich Pretty Little Liars liebe und die Serie schon hunderte Male gesehen habe. Also dachte ich mir, ich könnte auch einfach mal die Bücher dazu lesen, beziehungsweise den ersten Teil der Reihe lesen, den ich sowieso Zuhause hatte. Ich muss sagen, dass ich das Buch nicht schlecht fand und ich bin mir sicher, dass ich es noch besser finden würde, wäre ich nicht so auf die Geschehnisse in der Serie eingestellt. Denn meiner Meinung nach kann man die Serie einfach nicht toppen. Trotzdem ist "Unschuldig" von Sara Shepard ein guter Auftakt in eine spannende Reihe! Top Vorlage für eine hervorragende Serie! Von mir bekommt "Unschuldig" 03 von 05 Sterne!

Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Pretty-Little-Liars-Unschuldig/Sara-Shepard/cbt/e275352.rhd


Als ich "Unschuldig" beendet hatte habe ich denn direkt mit "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater angefangen. Nachdem meine gute Freundin Nicole, der ich in Buchangelegenheiten immer vertraue, mit riet, dass die Reihe wirklich gut sein soll und ich auch auf diversen Bookstagramseiten viel Gutes über das Buch und die gesamte Reihe gehört habe, musste es einfach mal sein. Außerdem schaut euch diesen Traum von Cover an! Ich liebe es! Die Geschichte, die Maggie Stiefvater in dem Buch hat mir gefallen, weil es etwas außergewöhnliches und individuelles war. Mehr zu dem Buch könnt ihr hier in der Bookpinion lesen! Von mir hat "Nach dem Sommer" 04 von 05 Sternen bekommen. Die Fünf Sterne möchte ich mir da aufheben, falls die Folgebände noch besser sind!



Die Mitte des Monats war damit erreicht, und damit leider auch meine mündliche Abiturprüfung. Als ich also um 10 Uhr aus der Schule rausspazierte (ohne meine Ergebnisse) und mich mit meinen Freunden in der Eisdiele traf, um unsere überstandenen Prüfungen zu feiern, durfte ich erst einmal ganz schön lange auf meine Ergebnisse warten, denn die gibt es immer am Ende des Prüfungstages, also gegen halb Sieben Uhr! Die Zeit habe ich bei einem Kumpel von mir verbracht, bei dem ich das Buch "Du hast mich auf dem Balkon vergessen" von Anna Koch im Regal entdeckte. Das Buch ist quasi eine Zusammenschrift von 'SMS von gestern Nacht'. Für diejenigen, die damit nichts anfangen können; 'SMS von gestern Nacht' ist eine Internetseite mit passender App,wo verschiedene Leute eben ihre SMS von der letzten Nacht hochladen. Dabei geht es zum Bespiel um schlechte Anmachen, betrunkene Geschichten oder einfach nur eine Menge lustiger Witze. Wer will, kann da ja einfach mal Google benutzen! Auf jeden Fall gibt es eben ein Buch mit einigen dieser Nachrichten und eben dieses habe ich gelesen, Ich habe mich an manchen Stellen so totgelacht, das glaubt ihr nicht! Für die Sprüche und Witze hat "Du hast mich auf dem Balkon vergessen" 04 von 05 Sternen bekommen.

Quelle: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/anna-koch-du-hast-mich-auf-dem-balkon-vergessen.html

Kurz danach trudelten zwei Rezensionsexemplare in Form von E-Books vom Bloggerportal der Randomhouse Verlagsgruppe ein! Danke an dieser Stelle noch einmal an den cbj und cbt Kinder- und Jugendbuchverlag, der es möglich gemacht hat, dass ich die beiden Bücher lesen durfte!

Das erste Buch ist "Der Prinz der Elfen" von Holly Black. Als ich die Leseprobe im Bloggerportal gelesen habe, war klar, dass ich dieses Buch gut finden würde. Hazel - unsere Protagonistin - war mir sofort sympathisch und ich wurde von Kapitel zu Kapitel ein größerer Fan dieses Mädchens! Da der Erscheinungstermin dieses Buches erst in zwei Tagen ist, wird auch erst in zwei Tagen die Bookpinion zu dem Buch online kommen, aber seid gespannt! Von mir gab es für "Der Prinz der Elfen" 04 von 05 Sterne!

Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Prinz-der-Elfen/Holly-Black/cbt/e481826.rhd


Das zweite Buch, dass mir vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt wurde war "Soulsister" von Jennifer Benkau und ich war so begeistert von diesem Buch, dass ich es innerhalb von 24 Stunden gelesen hatte! Wer mehr über meine Meinung wissen will, kann hier die Bookpinion von mir lesen! Die ganze Geschichte um Romy, ihre Schwester und Killian hat mich so sehr berührt und ist mir so Nahe gegangen. Ich denke, dass liegt an der engen Verbindung, die ich zu meiner eigenen Schwester habe und ich mich gut in Romy und ihren Wunsch, dass ihre verunglückte Schwester noch da wäre. Ich habe so mit Romy und Killian mitgefiebert, und einfach so mitgefühlt, was die beiden durchgemacht haben! Es gab Stellen, an denen ich lachen musste, aber ich habe auch geweint wie ein Schlosshund, was mir nicht bei vielen Büchern passiert! Ich kann euch das Buch nur empfehlen! Deswegen ganz klar: 05 von 05 Sternen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen