Bookpinion - Karma Girl von Jennifer Estep | Bookpinion

Hello meine Lieben,
wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass mir der Piper Verlag vor einigen Tagen "Karma Girl" von Jennifer Estep zugeschickt hat. Dafür möchte ich mich noch einmal herzlichst bedanken! Da ich das Buch jetzt gelesen habe, gibt es jetzt die Bookpinion für euch. Viel Spaß!

Grundinformationen:

  • Erster Teil der Bigtime Reihe
  • geschrieben von Jennifer Estep
  • 394 Seiten
  • Piper Verlag
  • Taschenbuch (auch als E-Book erhältlich) 

Cover: 



Inhalt: 
"Magische Anziehungskraft und super Powerfrauen
In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ..." (Quelle: https://www.piper.de

Meine Meinung: 

"Karma Girl" hat mir wirklich gut gefallen, aber trotzdem gab es bei dem Buch ein paar 'Schwächen', die meine endgültige Bewertung begründen. Anfangen werde ich mit dem Aufbau des Buches, mir persönlich hat es gut gefallen, dass das Buch in drei Teile geteilt ist. Das hat dem Buch einfach mehr Struktur und einen gewissen Rahmen gegeben. Leider muss ich sagen, dass sich der Anfang doch ein wenig gezogen hat, obwohl man mehr oder weniger direkt in die Geschichte eingetaucht ist. Insgesamt, hat der Rest des Buches das aber wieder wett gemacht.
Zu den Charakteren habe ich nicht ganz so viel zu sagen, da das Gesamtpaket der einzelnen Charaktere gestimmt hat. Die verschiedenen Personen haben sehr gut miteinander harmoniert und hatten alle eine bestimmte Bindung zueinander. Carmen, unsere Protagonistin, war mir sympathisch. Ich mochte ihre Sturheit und ihre Einstellung gegenüber dem was sie tut. Sie übernimmt Verantwortung für ihr Handeln, was sie zu einem starken Charakter macht. Kommen wir zu den Superhelden, den 'Fearless Five'. Sie haben Superkräfte, sehen gut aus und retten die Welt - Super Sache, aber typisch? Hm, ich muss sagen, dass ich es gut fand, dass es nicht nur in Bigtime Superhelden gibt, sondern überall, was dazu führte, dass es so eine Variation von Helden gab und sie nicht eine vollkommene Weltsensation waren. Aber was wären Superhelden ohne ihre Erzfeinde? - Genau, schnell gelangweilt. Also gibt es natürlich auch eine Gruppe Erzfeinde, die die Fearless Five ordentlich auf Trapp halten. Die sogenannte 'Terrible Trinity' hat es ganz schön drauf, und durch ihr Leben als Schurken, kommt in Karma Girl ordentlich Schwung in die Bude! Gerade die Kämpfe zwischen den Gruppen, fand ich sehr gelungen. Leider ist es so, dass einiges in dem Buch sehr vorhersehbar ist. Wenn man aufmerksam liest und ein bisschen mitdenkt, bekommt man schnell raus, wer hinter den Masken steckt, aber das interessante daran ist, dass Carmen ebenfalls mehr oder weniger schnell dahinter kommt! Das Rätseln bekommt von mir da ganz klar einen Pluspunkt.

Aber natürlich gibt es auch in "Karma Girl" etwas für diejenigen, die auf Liebe, Romantik und Leidenschaft stehen. Auf Carmen kommt während des Buches eine Achterbahnfahrt der Gefühle zu, bei der ich nur zu gerne dabei war. Aber mehr wird darüber an dieser Stelle nicht verraten, schließlich wollen wir ja nicht, dass es zu Spoilern kommt. Trotzdem muss ich zugeben, dass die Geschichte erst beim Auftauchen des männlichen Gegenpols 'Striker' so richtig interessant wird. Ich konnte ab diesem Zeitpunkt das Buch kaum aus der Hand legen!


Fazit: 

Alles in allem gibt es nicht mehr viel zu sagen. Trotz der Vorhersehbarkeit mancher Fakten und dem leicht langatmigen Anfang, hat die Geschichte rund um Superhelden und Superschurken mir gut gefallen und den Durst nach mehr in mir geweckt. Ich bin sehr gespannt, wie es in Bigtime weitergehen wird und kann es kaum erwarten die nächsten Bände zu bekommen.

"Karma Girl" von Jennifer Estep bekommt von mir 4/5 Sternen! 


Das war es erstmal von mir! Ich hoffe euch hat meine Bookpinion zu "Karma Girl" gefallen!

xx Lou 

Kommentare:

  1. Hey Lou,

    ui ui ui es gibt ein neues Buch von Jenniger Estep?! *ungläubig blinzel* Das MUSS ich unbedingt lesen, vielen lieben Dank für die aussagekräftige Rezension, ich werde es gleich mal auf meine Wunschliste setzen und noch ein wenig auf deinem Blog weiterstöbern. :)

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kathi!

      Ja ich bin im Moment total auf dem Jennifer Estep Trip! Erst Karma Girl und jetzt lese ich die Mythos Reihe!:) Bisher gefällt mir ihr Schreibstil wirklich gut.

      Liebe Grüße Lou!

      Löschen
    2. Hach die Mythos Reihe ist soooo toll!!! Eine meiner absoluten Lieblingsbuchreihen! ♥

      Löschen
  2. Jennifer Esteps Bücher sind meistens immer gut, wenn man spannende Unterhaltungsliteratur sucht! Ich bin gespannt, ob mir der Anfang auch langatmig vorkommen wird... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich auch mal gespannt. Ich bin sicher, du wirst auf deinem Blog davon berichten! Ich werde auf deine Meinung warten! :)
      Liebe Grüße Lou

      Löschen