Beliebte Bücher und Buchreihen, die ich nicht gelesen habe | Booktag-Dienstag

Hey meine Lieben,

nachdem ich letzte Woche relativ viel Stress mit der Schule und so weiter hatte, geht es diese Woche endlich weiter mit meinem "Blogging-Programm". An dem heutigen Dienstag habe ich mir den Popular Books I haven't read - Booktag (Ich bin mir nicht mal Sicher, ob es ein Tag ist) ausgesucht. Diese Tag habe ich bei Sasha von Abookutopia entdeckt und dachte mir, das würde vielleicht den ein oder anderen interessieren.

Bitte bringt mich nicht um die Ecke, wenn ihr erfahrt welche Bekannten/Beliebten Bücher und Buchreihen ich noch nicht gesehen haben. Um ehrlich zu sein, ist mir das sogar teilweise echt peinlich...

Aber fangen wir an!

Die erste Serie für die ihr mich wohl steinigen werdet ist die Harry Potter - Reihe von J.K. Rowling. Ich habe den ersten Teil der Reihe gelesen und fand ihn wirklich gut, nur konnte ich mich bis jetzt nicht dazu aufraffen die restlichen Teile zu lesen. Ich habe die ersten fünf Teile in meinem Schrank stehen, aber ich bin einfach nie so in der Stimmung für die Bücher, daher muss ich schauen wann ich sie lesen werde.


Kommen wir zur nächsten Reihe und zwar ist das die Schattenjäger - Reihe von Cassandra Claire. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung warum ich die Reihe nicht gelesen habe. In der Schule haben wir eine kleine Bibliothek extra für die Schüler und da stehen die ersten drei Bände der Reihe herum, also hätte ich sie schon längst lesen können, aber naja ich bin nie dazu gekommen. Ich danke ich sollte vielleicht mal eine "Reihen - Aufhol - Aktion" starten, wo ich mir jeden Monat eine Reihe vornehme. Was haltet ihr davon? Lasst es mich mal wissen! ♥



Eine weitere Reihe die ich bisher noch nicht gelesen habe ist die Biss - Reihe von Stephenie Meyer. Auch bei dieser Reihe habe ich bereits eins der Bücher gelesen jedoch habe ich nur den allerletzten Teil gelesen. Meine Schwester hat alle Bücher gelesen und ich wollte auch immer mit ihnen anfangen, aber ich war zu der Zeit einfach noch nicht so drinnen im lesen und habe eher Bücher wie Die Vampirschwestern von Franziska Gehm gelesen anstatt Twilight, also habe ich mit den Büchern gewartet. Blöd war nur, dass dann auch schon die Filme erschienen sind. Ich habe also die Filme geschaut und habe mir immer vorgenommen, ich lese die Bücher wenn ich die Filme gesehen habe. Ich habe sie nie gelesen... Als es dann hieß in einem halben Jahr kommt der vorletzte Film in die Kinos habe ich mich an einem Wochenende in den Sommerferien in mein Zimmer gesetzt, habe mir den letzten Band der Bücher aus dem Zimmer meiner Schwester genommen (Sie war in der Woche nicht zuhause) und habe zu lesen begonnen. Zwei Tage und 788 Seiten später war ich fertig. Mit dem Buch und meinen Nerven. Ich konnte einfach nicht mehr auf die Filme warten und als sie dann da waren, haben sie mich leider ein wenig enttäuscht. Die ersten drei Bände habe ich bis heute nicht gelesen, aber mal schauen, was sich demnächst so ergibt.

Nun denn ich dachte ich beschränke mich bei den Reihen auf fünf und damit sind noch zwei übrig.
Die erste Reihe, die ich vermutlich auch erst in sehr ferne Zukunft anfangen werde ist  Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin.Obwohl ich wirklich gespannt auf die Bücher bin, denke ich nicht unbedingt, dass sie etwas für mich sind. Ich habe den ersten Teil angefangen und muss ehrlich sagen, allein in den ersten drei Kapiteln sind so viele Personen vorgekommen, dass ich zu dem Zeitpunkt gar nicht den Überblick behalten konnte. Also habe ich es für's Erste aufgegeben und die Reihe erstmal nach hinten verlegt.

Kommen wir auch schon zu der letzten Reihe in diesem Tag: Percy Jackson von Rick Riordan. Auch von dieser Reihe haben ich die Bücher bereits, bin aber bis jetzt nicht zum lesen gekommen, obwohl mir ständig zu Ohren kommt, dass die Bücher so gut sein sollen. Ich bin echt gespannt auf die Reihe und finde es echt schade, dass ich sie noch nicht gelesen habe. Hat einer von euch die Bücher auch noch nicht gelesen und hätte mal Lust sie mit mir zusammen anzufangen?


Kommen wir zu Trilogien, die ich nicht zu Ende gebracht habe. Da wären einerseits Die Tribute von Panem von Suzanne Collins und andererseits Divergent von Veronica Roth. Von beiden Reihen steht der erste Teil in meinem Schrank und ich muss sagen, dass mir Divergent sogar echt gut gefallen hat. Ich glaube, ich habe das Buch an einem Tag inhaliert und war wirklich begeistert von der ganzen Geschichte. Nur leider habe ich nie den Ansporn und den Willen gehabt die nächsten Bände zu lesen. Gerade die Prophezeiung, dass der dritte Teil ein unbefriedigendes Ende haben soll, hat mir den Wind aus den Segeln genommen. Anders war das bei Die Tribute von Panem. Dieses Buch hat mir einfach die Schule versaut. Wir haben nämlich den ersten Teil in der Schule in Englisch gelesen, beziehungsweise sollten wir es lesen. Ich habe leider die Angewohnheit, dass ich Schullektüren nicht gerne oder auch gar nicht lese, weil mir das einfach den Spaß an den Büchern versaut. Da aber alle hin und weg von dem Buch waren, dachte ich mir ich gebe dem Buch eine Chance und lese es. Ich mochte es leider gar nicht. Also habe ich mir gar nicht erst die Mühe gemacht den zweiten anzufangen. Ich denke Die Tribute von Panem werden ewig auf meinem SuB bleiben, denn ich werde sie zu 90 % nicht mehr lesen.


Kommen wir nun zu den Einzelbänden! Beziehungsweise zu einem Einzelband, der das Internet nur so vollgestopft hat mit Informationen, Videos, Rezensionen und so weiter. Und zwar handelt es sich um Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green. *versteckt hinter einem Bücherstapel* Ja, was soll ich sagen? Es ist einfach nie dazu gekommen. Aus verschiedensten Gründen, aber ich denke der Hauptgrund für das nicht lesen war und ist der Hype. Sowohl um das Buch als auch um den Film. Das war der Grund warum ich dieses Buch nie gelesen habe. Als Das Schicksal ist ein mieser Verräter wirklich groß und bekannt wurde und der Film in den Startlöchern stand habe ich mir noch gedacht das ist bestimmt ein gutes Buch und dann folgte der Hype. Einfach jeder hat von dem Buch oder dem Film gesprochen und alle haben so sehr davon geschwärmt (und das nicht immer Spoilerfrei), dass ich keine Lust mehr auf das Buch hatte. Ich hätte einfach viel zu hohe Ansprüche und Erwartungen an das Buch gehabt und das wollte ich nicht. Also habe ich mir das Buch nie gekauft. Ich fand diesen Hype um alles einfach zu viel und ich habe mich regelrecht davon erdrückt gefühlt. Aber ich wollte auch sehr lange Zeit nicht herausfinden, ob sich der Hype gelohnt hat, bis meine Cousine sich den Film bei Premiere (Fernsehvertrag von der Telekom) ausgeliehen und ihn mit mir gucken wollte. Ich war gespannt auf den Film und fand ihn sogar gar nicht so schlecht, er war eigentlich wirklich gut! Aber obwohl der Film eigentlich sehr gut war, konnte ich den übertriebenen Hype immer noch nicht ganz nachvollziehen. Das Internet hat mir das Buch einfach ein bisschen weniger Schmackhaft gemacht, also mal schauen ob es je dazu kommen wird dass ich dieses Buch in meinem Schrank stehen haben werde.



Ich hoffe ihr hattet gefallen an diesem Post! Wenn ihr eins der Bücher oder eine Buchreihe noch nciht gelesen habt, lasst es mich mal wissen :)
Ich werde jetzt noch ein wenig an meinem currently reading "Obsidian" weiterlesen (noch so eine Reihe, die ich noch nicht gelesen habe) ♥ Was lest ihr zur Zeit?

xoxo Lou


 P.S.: Die Bilder werden Morgen eingefügt, da ich vergessen habe den Akku meiner Kamera aufzuladen. :(





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen