Bookpinion - Plötzlich Fee Sommernacht von Julie Kagawa

Hey meine Lieben!
Heute gibt es die Rezension zu Plötzlich Fee- Sommernacht von Julie Kagawa. Ich habe diese Rezension schon einmal auf englisch hochgeladen, aber ich dachte ich lade das ganze jetzt auch nochmal auf deutsch hoch! :)



Grundinformationen:
  • erster Teil einer vierteiligen Reihe (+ drei Novellas und ein Spin-off)
  • geschrieben von Julie Kagawa
  • Seiten 
  • Heyne Fliegt 
  • Gebundene Ausgabe (auch als Taschenbuch und Ebook erhältlich) 

Cover:



Inhalt:

Meghan Chase ist sechzehn. Sie wohnt bei ihrer Mutter, deren neuer Partner Luke und ihr Halbbruder Ethan in den Sümpfen von Louisiana. Ihr biologischer Vater verschwand, als sie sechs war, ohne Spur.

Meghan und ihr bester Freund Robbie Goodfell gehen zusammen zur Schule und kennen sich, seit Meghan mit ihrer Mutter in Louisiana gezogen ist. Da Meghan's Familie nicht viel Geld hat, hat Meghan keine Freunde außer Robbie. So hat es oft das Gefühl, nicht zuzuhören.

Mit ihrem sechzehnten Geburtstag aber ändert sich alles. Die Leute, von denen sie glaubte, dass Meghan ihre wahre Gestalt zeigen kann. Meghan kommt in die verzauberte Welt der Feen, der Nevernever, wo Meghan viele Gefahren erwarten Eine abenteuerliche Reise beginnt, auf der sie viele Hürden überwinden muss.


Meine Meinung:

Das Buch ist sehr gut. Aufgrund der großen neuen Welt, des Nimmernie und des fantastischen Designs der Figuren ist das Buch genau richtig für Fantasy-Fans. Ich liebe diese Buchreihe, weil du in eine andere Welt tauchen kannst, genau wie Meghan. Das Buch ist sehr empfehlenswert und für jeden ist etwas dabei. Das Buch ist ein reiches Abenteuer auf der einen Seite und auf der anderen Seite aufregend, aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen