Lesemonat September 2015

Heute ist der erste Oktober, was bedeutet es kommt mein Lesemonat für den September 2015, der leider mehr als mau ausgefallen ist, was wohl daran liegt, dass die Schule wieder begonnen hat und ich nur wenig Zeit zum lesen bekomme.

Leider sind es diesen Monat nur drei Bücher geworden, die insgesamt 879 Seiten ergaben. Das ist mir schon fast peinlich. Aus diesen Büchern ergeben sich dann durchschnittlich ca. 29 Seiten am Tag.

Das erste Buch diesen Monat war "Selection - Die Elite" von Kiera Cass, der zweite Band der Selectionreihe. Leider hat mir der zweite Band nicht so gut gefallen wie der erste, da die ganze Dreiecksgeschichte viel zu viel Tamm Tamm eingenommen hat, das wurde nach einer Weile einfach zu langweilig. Daher bekommt dieses Buch von mir nur 6 von 10 Punkten.



DAS GANZ GROSSE GLÜCK …?
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Reihe geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


Als nächstes ging es dann "Seifenblasenküsst man nicht" von Elisabeth Herrmann an den Kragen. Zu diesem Buch habe ich auch schon eine Bookpinion geschrieben, also lest euch am besten mal die durch, wenn ihr mehr Infos zu dem Buch wollte, oder warum das Buch von mir leider nur 5 von 10 Punkten bekommen hat.



Ein Märchenprinz macht noch keine Cinderella.

Coralie weiß genau, wohin sie will: auf die Bühne! Aber um sich diesen Traum zu verwirklichen, braucht sie Geld, und das ist bei ihr zu Hause Mangelware. Deshalb trägt Coralie stapelweise Zeitungen aus – und das ausgerechnet im reichsten Viertel der Stadt. Und ausgerechnet bei David, dem Sohn eines ehemaligen berühmten Formel 1-Fahrers. David ist selbst begeisterter Rennfahrer, dazu ziemlich gutaussehend - und hochnäsig. Findet Coralie. Aber dann passiert es: Aus einem Missverständnis wird mangels Widerspruch eine Lüge – und ruckzuck glaubt David, auch Coralie gehöre zur Welt der Reichen und Schönen. Wie war das noch mit Cinderella? Coralie wird zu einer glamourösen Party im Hause der Rennfahrer-Berühmtheiten eingeladen, muss aber feststellen, dass ein Missverständnis verflixt leicht das nächste nach sich zieht ...


Das dritte und letzte Buch in diesem Monat wurde dann "Breakout" von April Henry und war mit 190 Seiten das dünnste Buch des Monats. Mir hat die Geschichte eigentlich ganz gut gefallen und auch die Idee die dahintersteckte. Allerdings hat sich das Buch für mich echt gezogen, da ich so wenig Zeit hatte und es leicht anstrengend war immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her zu switchen. Das Buch bekommt von mir 5 von 10 Punkten, da es mich trotz guter Idee und guter Umsetzung nicht so sehr berührt hat.



Cassies Stiefvater Rick ist Psychiater. Drei seiner jugendlichen Patienten nahmen sich unter mysteriösen Umständen das Leben. Kein Zufall, glaubt Cassie, und durchsucht heimlich die Patientenakten. Alle drei Verstorbenen erhielten die Verhaltensdroge Socom - ohne Erlaubnis von Eltern oder Behörden. Doch ehe Cassie Ricks illegale Experimente an eine Journalistin verraten kann, lässt er die Stieftochter in das Erziehungscamp "Peaceful Cove" einweisen. Dort beginnt die Hölle: eiserner Drill, Beruhigungsmittel und ständige Überwachung. Aber Cassies Willen kann niemand brechen. Schnell gewinnt sie eine Verbündete und zusammen planen die Mädchen den Ausbruch ...

Das war es auch schon mit meinem Lesemonat. Ich hoffe im nächsten Monat komme ich mehr zum lesen, da ja auch noch die Autmn Read Challenge ansteht. Meine Neuzugänge für diesen Monat, inklusive ReBuyHaul, kommt in den nächsten Tagen hoffentlich.

xoxo Lou

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen