Thoughts on Thursday

Hey meine Lieben,
Ich weiß ich lade wenig hoch, aber ich versuche das zu ändern! Als neue Idee dachte ich, ich schreibe immer mal wieder Donnerstags ein paar Gedanken auf oder einfach Braindump, der mir durch den Kopf geht.
Ich dachte ich schreibe heute einfach mal über ein paar Dinge, die mir so im Kopf rumgehen, wenn ich schreibe oder darüber nachdenke was es bedeutet zu schreiben. Mir ist vor ein paar Tagen ein bisschen was durch den Kopf gegangen, deswegen habe ich das ganze in einem kleinen Text zusammengeschrieben, der ein wenig widerspiegelt was ich mir so für Gedanken mache.







Eine leere Seite, ein einfaches Blatt Papier und alles beginnt. Erst kommt die Idee, dann die Gedanken über Charaktere und Situationen, dann kommt die Arbeit. Und damit der Druck und in gewisser Weise die Angst. Die Angst, dass die Idee keinem gefällt, dass man für das was man schreibt fertig gemacht wird und die Angst seinen eigenen Erwartungen nicht zu entsprechen. Die Angst wird begleitet von dem Druck schreiben zu müssen, abliefern zu müssen. 
Aber das positive Feedback, die lieben Worte, das Gefühl beim Schreiben frei zu sein ist es Wert. Ist den Druck wert, die Angst die Arbeit. 
Es ist alles wert. 


Das war's auch schon :) 

xxLou

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen