Bookpinion - Love Course - Lieben verboten von Rebecca Sky | Bookpinion

Halo meine Lieben!

Endlich ist es soweit und ich habe es geschafft Love Course von Rebecca Sky zu beenden! Das Buch wurde mir vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt, wofür ich an dieser Stelle nochmal danke sagen möchte! Aber nicht lang Schnacken, meine Lieben, ich denke ihr seid nicht hier um euch meine Dankesreden anzuhören sondern um die Rezension zu lesen! Wenn ihr das Buch ebenfalls gelesen habt, immer her mit eurer Meinung in Form von Kommentaren oder den Links zu euren Rezensionen!


Grundinformationen:
  • Einzelband
  • geschrieben von Rebecca Sky
  • 384 Seiten 
  • Heyne Verlag
  • Broschur (auch als EBook erhältlich) 


Cover:


Inhalt:

Stell dir vor, du kannst jeden Jungen, jeden Mann mit nur einem Kuss dazu bringen, sich Hals über Kopf in dich zu verlieben. Von der ersten Berührung an wird er alles für dich tun. Alles. Nur ein Traum? O nein, verborgen vor der Welt existiert seit Jahrhunderten eine Gruppe mächtiger Mädchen und Frauen, die als Nachfahrinnen des Liebesgottes Eros genau diese Gabe besitzen. Und sie nutzen, um die Geschicke der Menschen zu lenken. Eine von ihnen ist die 16-jährige Rachel. Gemeinsam mit ihrer schönen und skrupellosen Freundin Marissa bereitet sie sich auf das Leben als Eros-Nachfolgerin vor. Doch dann trifft sie Ben und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Sie würde ihn so gerne küssen - aber dann wäre er ihr verfallen und könnte sie nicht mehr aus freiem Willen lieben. Als ein uralter Feind von Eros auftaucht und Marissa ausgerechnet Ben zu ihrem nächsten Opfer erwählt, muss Rachel eine schreckliche Entscheidung treffen ...(Quelle:thalia.de )

Meine Meinung:
Beginnen wir mit dem Cover: ich finde das Cover echt gelungen, da es wirklich auf die Geschichte abgestimmt ist. Es ist irgendwie trotz der verschiedenen Motive schlicht durch den Aufbau des Covers. Gerade das oberste Bild auf dem Cover, welches aufgebaut ist wie  »Die Erschaffung Adams« hat mich sehr angesprochen. 

Aber machen wir weiter mit der Geschichte an sich. Das Grundgerüst dieses Buches ist interessant, aber nichts neuartiges, aber mal ehrlich das geht auch irgendwann nicht mehr. Man kann ja auch nicht täglich das Rad neu erfinden oder? Ich denke egal welches Jugendbuch man heute liest, es finden sich bestimmte Elemente immer und immer wieder. 

Trotzdem muss ich sagen, dass es ja trotzdem immer neu ist, wie eine Geschichte erzählt wird. Und ich finde diese Umsetzung recht gelungen. Rachel, hat mir gut gefallen, da sie für das was sie wollte eingestanden ist und sich durchgesetzt hat. Sie hat ihre Meinung gesagt und hat für ihre Familie und ihre Freunde gekämpft. 

Auch die anderen Personen in dem Buch haben mir gefallen. Ben war ein guter Gegenpart zu Rachel, aber irgendwie bin ich zu Anfang nicht hundert prozentig mit ihm warm geworden. Ich weiß nicht warum genau, aber es hat einfach eine Zeit lang gedauert mich mit ihm anzufreunden. 

Mein kleines Highlight in der Geschichte war die Art und Weise wie es von einem Punkt zum anderen kam. 

{SPOILERALLERT} 

Das Roadtripfeeling, welches während der Flucht von Rachel und den anderen erzeugt wird, fand ich klasse und hat für mich einen guten Abschluss meiner Sommerlesezeit geleistet.

Da ich hier keine weiteren  Spoiler einfließen lassen möchte, lasse ich das folgende eher allgemein. Dieses Ende Leute. Erst denkt man es ist gut so wie es eben ist und dann kam das letzte Kapitel und man denkt sich so „What the Fuck?!“. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das Ende ein wenig gezwungen fand, als hätte man es im Ersten Moment nicht hinbekommen und hat es dann nochmal versucht. 

Obwohl ich im ersten Moment 4,5/5 Sternen geben wollte, habe ich mir das nochmal überlegt und gebe nur 

3,5/5 Sternen.




1 Kommentar:

  1. Hallo:)
    Das Buch klingt nach einer leichten Lektüre für Zwischendurch,aber deine Krtikpunkte sind sehr verständlich. Gerade das Ende gibt meistens nochmal den letzten Eindruck, finde ich jedenfalls, deshalb freue ich mich eigentlich immer auf die letzte Szene:D
    Ich bleib gerne als Leserin hier:)

    Liebe Grüße
    Sabrina von The Magnificence of Books
    https://themagnificenceofbooks.blogspot.com/

    AntwortenLöschen