Lesemonate Juni bis Septemder 2016 | Lesemonat

Hey meine Lieben! :)
Wie euch vielleicht in den letzten Monaten aufgefallen ist, habe ich schon länger keinen Lesemonat hochgeladen, was daran liegt, dass ich nur wenig gelesen habe und deswegen keine Lust hatte einen Lesemonat hochzuladen. Da jedoch jetzt eine neue Jahreszeit anfängt und ich mehr in Stimmung bin zu lesen, habe ich mir gedacht, dass ich meine vergangenen Lesemonate in einen 'großen' zusammen fasse und ab dem nächsten Monat wieder häufiger etwas hochlade. Bevor wir jetzt zu den Büchern kommen die ich gelesen habe, eine kleine Ankündigung: Heute so gegen 16:00 Uhr kommen meine Nezugänge der letzten Monate online! Dazu kommt, dass ich meine 'Sneek-Peak-Saturdays' auf meinen Twitteraccount verlegt habe! Also schaut einfach dort nach, wenn euch die Sneek-Peaks interessieren. :) Twitter: @LChapterhunter

Aber kommen wir jetzt zu meinen gelesenen Büchern:

Mein Juni 2016 bestand leider nur aus einem Buch, und das war "The Curse - Vanoras Fluch" von Emily Bold. Für mich war es ein reread und ich habe es wie beim ersten Mal schon geliebt. Die Atmosphäre war so interessant und ich habe so sehr Lust auf's reisen bekommen. Mein Traumziel ist ja als nächstes Schottland, wofür dieses Buch auf jeden Fall ein Grund ist. Dass ich kurz bevor ich das Buch gelesen habe gerade aus Irland zurück gekommen bin, hat bei meinem Fernweh nicht sehr geholfen. Die 300 Seiten dieses Buches haben so eine wundervolle Stimmung erzeugt, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Und wir wollen mal nicht von unserem hotten Protagonisten Payton McLean anfangen *seufz*. Von dem Kerl kriegt man einfach nicht genug.

Genau wie beim ersten lesen bekommt dieses Buch 09 von 10 Pkt! 

Quelle: Google Bilder

Mein Juli begann lesetechnisch dann aber erstmal aus "Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen" von Julie Kagawa, den ich mit der lieben Charly von [BLOG] gelesen habe. Naja wir hatten es vor, haben beide das Buch gelesen, nur irgendwie hat das zusammen lesen nicht soo gut funktioniert wie wir dachten. :D Vielleicht sollten wir das nochmal versuchen mit einem anderen Buch? Auf jeden Fall habe ich dieses Meisterwerk aus Julie Kagawas Feder verschlungen und geliebt! Ich bin ein riesen Fan von Keirran und Ethan, aber mein Favorit ist Kenzie, die einfach einen großartigen frischen Wind in das ganze Buch bringt. Mit 480 Seiten war dies mein dickstes Buch im Juli! 

Das Buch bekommt von mir 10 von 10 Pkt! 


Als ich "Plötzlich Prinz" dann beendet hatte, ging es den beiden restlichen Teile der "The Curse"- Trilogie an den Kragen. Da ich auch diese beiden Teile schonmal gelesen habe verlinke ich euch hier einfach den Lesemonat, in dem ich die Bücher zum ersten Mal gelesen habe. 

Der zweite Teil hat von mir genau wie der erste 09 von 10 Pkt bekommen, der dritte 'nur' 08 von 10 Pkt. 

Quelle: Google Bilder

Quelle: Google Bilder

Mein Juli endete dann mit "Two Boys Kissing- Jede Sekunde zählt" von David Levithan, dass mich wirklich sehr berührt hat. Ich habe euch ja bereits eine Bookpinion geschrieben und euch meine Meinung über das Buch gesagt. 

Das 288 Seiten dicke Buch bekommt von mir 09 von 10 Pkt. 


In den August bin ich dann erstmal mit Vorfreude auf meine Londonreise und meinen Geburtstag gestartet. Zu meinem Geburtstag habe ich mir nichts gewünscht, da ich wusste, dass es nach London geht und habe so auch keine Bücher bekommen. Jedoch haben meine Eltern mir meinen Happy Planner von Me and My Big Ideas geschenkt und von meiner Schwester habe ich meinen ersten Funko bekommen! Als ich dann nach dem Kurztrip nach Hause gekommen bin, habe ich mit "Rubinrot" von Kerstin Gier angefangen und habe das Buch dann auch ein paar Tage später beendet. Ich muss leider sagen, dass mich der Film mehr angesprochen hat, was wahrscheinlich daran liegt, dass ich den Film vorher gesehen habe. Trotzdem fand ich das Buch nicht schlecht, jedoch konnte es mich auch nicht so reizen, dass ich unbedingt den zweiten Band lesen muss. 

Von mir bekommt das Buch 7,5 von 10 Pkt! 

Quelle: www.arena-verlag.de

Zum Ende des Monats hin, habe ich dann endlich den den Letzten "Percy Jackson"- Band gelesen. Und ich war so froh, dass es vorbei war! Ich war einfach unglaublich genervt von Percy, Anabeth und den anderen. Mir kam es so vor, als würde immer wieder das gleiche passieren und das hat mich einfach unglaublich gelangweilt. Nicht, dass die Bücher schlecht waren, aber ich finde man hätte die Reihe auch einfach einen Band kürzer machen können. Nichts desto trotz gab es ein paar Stellen, die recht gut waren und auch das Ende hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Mal sehen, wann beziehungsweise, ob ich die SpinOffReihe "Helden des Olymp" von Rick Rioardan lesen werde. 

Von mir bekommt "Percy Jackson - Die letzte Göttin" von Rick Riordan nur 6,5 von 10 Pkt. 

Quelle: Carlsen.de


Kommen wir jetzt zum letzten Monat, dem September, der vorallem durch eingezeichnet war: den Schulanfang! :( Trotzdem habe ich natürlich ein wenig was gelesen. Und zwar habe ich mich nochmal der Night School Reihe von C.J.Daugherty hingegeben und sie nochmal von vorne angefangen. Wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass diese Reihe zu meinen All Time Fevourites gehört! Trotzdem bin ich erst letzten Monat dazu gekommen mir den letzten Band anzuschaffen. Wer kennt es nicht? Man liest eine Reihe und will einfach nicht, dass es endet, also schiebt man das Finale auf, solange es geht. Nun so habe ich das zumindest gemacht. Da der letzte Teil endlich bei mir eingezogen ist, wollte ich die Reihe nochmal komplett lesen, damit der Übergang geschmeideiger ist, wenn ihr wisst was ich meine. Also habe ich mich erneut an meine Babys gewagt und habe im September die ersten beiden Teile verschlungen. Leider hatte ich bis Ende September wenig Zeit zum Lesen, weil ich Fahrstunden und meine Fahrprüfung hatte. (Ratet wer seit letzten Mittwoch seinen Führerschein hat :P? ) Ich lese aktuell übrigens am dritten Band und kann er kaum erwarten weiterlesen zu können! 

Der Erste Band bekommt von mir 9,5 von 10 Pkt! Und der zweite 10 von 10Pkt, da es im zweiten Band nochmal mehr zur Sache geht, als im ersten. 


Für ein wenig Entspannung zwischendurch habe ich mir dann einen "Lyrik und Lyrics"-Band von Alexa Henning von Lange zur Hand genommen. Das ganze trägt (soweit ich das verstanden habe) "I love you - Idon't love you"! Für Zwischendurch war das ganze ehrlich gut, und ein paar der Texte haben mir echt gut gefallen! 

Das Büchlein bekommt von mir 06 von 10 Pkt, weil Lyrik einfach nie mein Ding sein wird. 


Ja meine Lieben, das war's schon mit meinen Lesemonaten! Ich weiß, es ist nicht viel, aber manchmal ist das eben so. Vor allem, wenn man seine Ferien damit verbringt unterwegs zu sein und sich mit Freunden zu treffen. Wie oben schon gesagt, gibt es später noch meine Neuzugänge :) 
Wenn ihr eins der Bücher kennt, fühlt euch frei und schreibt mir doch eure Meinung in die Kommentare! 

xx Lou 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen