Lesemonat August 2015

Hallo meine Lieben, heute kommt mein Lesemonat vom August 2015!
Es sind diesen Monat sieben Bücher geworden.
Daraus ergeben sich 3096 Seiten insgesamt und durchschnittlich ca. 99 Seiten am Tag. Ausbaufähig würde ich sagen. Aber da ich parallel auch noch Bücher auf der Plattform Wattpad lese, ist das eigentlich ganz in Ordnung. Also da ich nicht großartig viel schreiben werde zu den Büchern, mache ich meine Lesemonate einfach wie meine Neuzugänge, zeige euch die Cover, geb euch ein paar einzelne Infos zu den Büchern und die Punktzahl (0-10Pkt.) und dann noch den Klappentext!

Also los geht's:

Das erste Buch, dass ich in diesem Monat gelesen habe war "Winteraugen" von Rebecca Wild. Ich hab das ganze auf meinen Tolino als Ebook gelesen und das buch hat mir grundsätzlich gut gefallen. Jedoch fand ich das Ende ein wenig schnell über die Bühne gebracht, deshalb bekommt das Buch von mir nur 6 von 10 Punkten. Das Buch ist mit 237 Seiten das 'kleinste' Buch in diesem Monat, aber es war super zu lesen.


**Zum Dahinschmelzen, selbst an eisigen Wintertagen** Blumen aus Eis, Wasser, das in der Luft gefriert, und blattlose Bäume – viele Geschichten ranken sich um das ferne Winter, doch die 16-jährige Rae hat es noch nie zu Gesicht bekommen. Wo sie herkommt, sind die Wiesen immer grün, die Ernten immer reich und das Leben sorgenfrei. Erst als Juni, die Sommerprinzessin, spurlos verschwindet und der Verdacht auf ihren Zwillingsbruder Luca fällt, scheint die Kälte sich auch in ihr Leben zu schleichen. Um ihm zu helfen, begibt sich Rae auf die lange Reise in das Königreich von Frost und Kälte und trifft unterwegs auf North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst. North versteht zwischen den Jahreszeiten zu wandeln wie kein anderer, aber sein Vertrauen zu gewinnen, ist alles andere als einfach… //Textauszug: Ihre straffen Schultern entspannten sich ein wenig und sie lehnte ihren Rücken gegen seine Brust. Seine Körperwärme und das Adrenalin hatten die Kälte aus ihren Gliedern vertrieben. Sie zählte nicht länger seine Herzschläge, aber ihre Finger lagen noch immer um Norths Handgelenk. Fasziniert strich sie seine Handinnenseite hinauf. »Du bist ganz warm«, sagte Rae verwundert. »Was hast du erwartet?« Sie konnte sein Lächeln nicht sehen, aber sie spürte es hinter seinen Worten. »Wintermänner sind nicht aus Eis.«

Das nächste von mir gelesene Buch war ein re-read, also ein Buch, das ich vorher schon einmal gelesen habe. Und zwar handelt es sich hierbei um den ersten Teil der "Touched- Trilogie" und zwar "Touched- Der Preis der Unsterblichkeit" von Corinne Jackson. Ich bin ein riesen Fan von dieser Trilogie und die Blackwelljungs, die in diesem Buch eine entscheidende Rolle spielen, sind einfach zum Dahinschmelzen! Das Buch hatte 414 Seiten, die ich einfach nur genossen habe, da dieses Buch einfach wundervoll ist! Die Idee hinter diesen Büchern ist einfach super! Klar dass dieses Buch dann von mir 10 von 10 Sternen bekommt!



Wie ein feuriger Blitzschlag fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet Gefahr – Lebensgefahr. Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Hilflosigkeit ihrer Mutter, der sie immer wieder das Leben gerettet hat. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen. Remy will bei ihrem leiblichen
Vater endlich ein normales Leben führen. Aber kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?

Als nächstes ging es dann im Urlaub der "The Curse- Trilogie" an den Kragen und zwar direkt allen drei Büchern, die von Emily Bold verfasst wurden! Diese Trilogie hat es mir wirklich angetan und ich kann sie euch nur empfehlen! Die einzelnen Teile hatten laut Thalia: 300 (Band 1), 340 (Band 2) und 304 (Band 3) Seiten, was insgesamt 944 Seiten ausmacht. Die Bücher hab eich alle an jeweils einem Tag gelesen und ich kann euch nur sagen: Kauft euch diese Trilogie! Die Atmosphäre in diesen Büchern: HOLY S*** Ich habe sie geliebt! Die Bücher haben von mir jedoch unterschiedliche Bewertungen bekommen, da der dritte Teil mir ein bisschen weniger gut gefallen hat. Deswegen gibt es von mir für Band eins und zwei jeweils 9 von 10 Punkten und für Band drei "nur" 8 von 10.





„Hältst du es für vernünftig, bei mir zu sein?“ Seine Worte waren leise, beinah geflüstert und seine Haltung war angespannt.
„Nein. Das ist sogar das Unvernünftigste, was ich je getan habe“, gestand ich.
Samantha hat genug von den Jungs ihrer Higschool – und besonders von Herzensbrecher Ryan. So nimmt sie das Angebot ihres Lehrers an, die Ferien im fernen Schottland zu verbringen. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Als sie dann auch noch den geheimnisvollen Schotten Payton kennenlernt, beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens …





Ich fühlte, dass das Herz unter meinen Fingern nicht länger schlug. Ein Wort trieb durch meinen wirren Verstand: Verrat. Ich hob den Blick und sah in seine Augen. Eine Träne, heiß wie glühendes Eisen, brannte sich ihren Weg meine Wange hinab und fiel ungehindert auf die blutige Erde.
Nachdem Vanoras Fluch gebrochen war, schien dem Glück der beiden nun nichts mehr im Wege zu stehen. Doch dann offenbart ihnen Paytons Bruder Sean eine bittere Wahrheit. Es ist noch nicht vorbei. Diesmal liegt Paytons Schicksal allein in Samanthas Händen. Wird es ihnen gelingen, das Geheimnis der fünf Schwestern zu lösen?
Die Reise ins Unbekannte führt Samantha dorthin zurück, wo alles begann – und zurück in die Arme des Schotten, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält …



Der Mann, der mein Leben war, der mein Herz durch alle Zeit in seinen Händen hielt und dessen Liebe mich erst vollständig machte, zog seinen Dolch.
„Vergib mir, aber es ist der einzige Weg“, flüsterte er, als mein Blut seine Klinge färbte.
Sam gewinnt den Wettlauf gegen die Zeit und kann in die Arme des Schotten zurückkehren, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält. Doch welche Schuld hat sie dabei auf sich geladen? Und wie hoch ist der Preis für ihr egoistisches Streben nach Glück? Diese Fragen zerreißen Sam, als ihrer Liebe zu Payton eigentlich nichts mehr im Weg stehen dürfte.
Als dann alte Feinde aus dem Schatten der Vergangenheit treten, scheint am Ende das Böse den Sieg davonzutragen …



Die beiden letzten Bücher für diesen Monat waren dann die ersten beiden Teile der After-Reihe, also After passion und After truth von Anna Todd.und diese beiden Bücher waren einfach super zu lesen. Zum ersten Teil "After passion" habe ich bereits eine Bookpinion geschrieben die ihr hier finden könnt. Mit 701 und 766 Seiten waren diese beiden Bücher echt Brocken, die aber so schnell weg gelesen sind, dass man die Dicke gar nicht mehr mitbekommt! Beide Bücher bekommen von mir 10 von 10 Punkten.




Life will never be the same ...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.




Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? 


Das war mein Lesemonat für den Monat August 2015! 
xoxo Lou

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen