Bookpinion - After Passion, Anna Todd

Bookpinion 

 After Passion by Anna Todd

Nachdem dieses Buch wahrscheinlich jeder kennt und es super viele Booktuber und Buchblogger gibt, die es bereits gelesen haben, habe ich mir das Buch auf zu gelegt und verschlungen. Hier kommt die Rezension dazu: 

Grundinformationen: 
  • Band eins der After-Reihe. 
  • Geschrieben von Anna Todd
  • 701 Seiten
  • im Wilhelm Heyne Verlag München
  • ISBN: 978-3-453-49116-8
  • Broschur

Cover: 




Kurze Zusammenfassung:

In After Passion geht es grundlegend um Tessa Young, die nachdem sie ihr Leben lang unter den Fittichen ihrer alleinerziehenden Mutter stand und immer nur gelernt hat, endlich auf ihr Traum College geht. Dort lernt sie dann auch schnell ihre Zimmergenossin Steph und ihre Freunde kennen, die alle ein krasses Gegenteil zu Tessa abgeben. Jedes Wochenende Party, saufen und auch ihr Lebensstil ist ein großer Kontrast zu Tessa, die ihre Zeit mehr mir lesen und lernen verbringt als mit Party. 

Das ändert sich jedoch, als sie beginnt mit Steph und ihren Freunden um die Häuser zu ziehen. Dazu kommt, dass Tessa Hardin kennelernt, den sie einfach nicht ausstehen kann. Aber ja mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr erkennt Tessa, dass sie und Hardin sich ähnlicher sind, als gedacht. Als sie sich näher kommen, kommen sie sich plötzlich näher als sie sollten und Tessa bekommt schnell ein schlechtes Gewissen gegenüber ihrem Freund Noah. Aber sie hat einfach keine Chance gegen Hardin und seine Künste als Liebhaber. 

Meine Meinung; 

Ich finde das Buch After Passion einfach super. Obwohl es mit 701 Seiten ein riesen Brocken ist, lässt es sich super leicht lesen. Ich hatte das Buch nach zwei Tagen durch und hab es geradezu inhaliert. Der Schreibstil von Anna Todd ist super und durch die vielen kurzen Kapitel wird man dazu genötigt weiter zu lesen, weil man einfach wissen will wie es weitergeht. Gerade der Plottwist am Ende des Buches hat es mir persönlich angetan und ich bin super gespannt auf den zweiten Teil der Reihe, der sich schon auf meinem Sub wiederfindet! 

Ich finde, dass Buch ist sehr weiter zu empfehlen und gerade für Jugendlich im Alter von 16/17 Jahren geeignet. Gerade diese Gegensätze zwischen Tessa und so gut wie allen anderen in ihrem Umfeld, machen die Geschichte interessant und geben ihr einen Frischekick, wenn man so will. 

Ich würde dem Buch 10 von 10 Punkten geben, da mir die Charaktere und die Storyline an sich super gefallen haben. Es ist wirklich erstaunlich, wie Anna Todd die Lernprozesse der Charaktere mit dem nötigen Touch Drama umgesetzt hat. Mehr habe ich gar nicht zu sagen, denn das Buch muss man gelesen haben! Also ab in die Buchhandlung, ins Internet oder sonst wohin und holt euch dieses Buch! :D

Klappentext

Life will never be the same ...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Das war meine Rezension. Wenn ihr mir Verbesserungsvorschläge geben wollt macht das :)
xoxo Lou

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen