Bookpinion - Die Wellington Saga - Verführung von Nacho Figueras | Bookpinion

Hallo meine Lieben!
Ich habe am Sonntag 'Die Wellington Saga - Verführung' von Nacho Figueras beendet, welches der zweite Teil einer Reihe ist. Mir wurde das Buch freundlicherweise vom Bloggerportal zugeschickt und ich habe es geradezu verschlungen, da es mir sehr gut gefallen hat! Meine ausführliche Meinung gibt es jetzt. Viel Spaß!


Grundinformationen: 
  • zweiter Teil einer Reihe
  • geschrieben von Nacho Figueras
  •  Seiten 
  • Blanvalet Verlag 
  • Taschenbuch (Broschur) 

Cover:



Inhalt:

"Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...


Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte … 

Band 2 der romantischen Wellington-Trilogie!" (Quelle: Randomhouse.de )


Meine Meinung: 

Wer meine Rezension zum ersten Teil der Wellignton Saga gelesen hat, weiß, wie gerne ich die Geschichte und die Protagonisten aus dem ersten Teil mochte. Im zweiten Teil geht es nun um Sebastian DelCampo Alejandros jüngeren Bruder, den ich im ersten Teil nicht so gut leiden konnte. Das hat sich nun ganz klar geändert, denn in 'seinem' Buch zweigt Sebastian, dass er auch anders kann. Er ist verglichen mit dem ersten Teil reifer geworden und versucht nicht ständig seinen Bruder auf die Palme zu bringen, auch wenn das ab und an trotzdem vorkommt. Sebastian hat sich zum wahren Traummann gemausert, was ich im Verlauf sehr gerne mitangesehen habe.

Aber was wäre ein Buch, welches ebenso mit Klischees bestückt ist, wie der Vorgänger ohne ein weibliches Gegenstück zu unserem Herzensbrecher? Genau, gar nicht mal so interessant. Also kommen wir nun zu Kat, unserer Protagonistin. Kat war mir am Anfang leider etwas unsympathisch und ging mir ein bisschen auf die Nerven. Je näher man sie allerdings kennengelernt hat, desto besser kam ich mit ihr und ihrem Charakter zurecht. 

Die Geschichte selbst war gut, und hat mir besser gefallen als der erste Teil. Wie bereits erwähnt wurde auch hier wieder in die Klischee Kiste gegriffen, aber das macht mir persönlich nichts aus. Einiges in dem Buch war eindeutig vorhersehbar, aber ich liebe Happy Ends und manchmal eine leichte Lektüre. Im Unterschied zum ersten Teil, ist Die Wellington Saga - Verführung um einiges sexueller. Es wird detaillierter beschrieben und es geht öfter um Sex. Aber natürlich kam auch Polo im gesamten Buch nicht zu kurz. Das Verhältnis von Polo, Liebe und Kats Leidenschaft für Filme war top! 

Abgesehen vom Inhalt gibt es noch weitere Punkte, die für mich zum Endergebnis geführt haben. Durch die kurzen Kapitel war es ein super flüssiges Lesen, was durch einfache Sprache noch verstärkt wurde. Was mir immer besonders gut gefällt ist, dass zwischendurch spanische Begriffe, Redewendungen und so weiter eingebracht wurden. 

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und freue mich schon jetzt auf die Geschichte von Antonia! 


Lesemonat Juni 2016 oder auch ein Monat voller Highlights! | Lesemonat

Hey meine Lieben!
Mir ist heute mal aufgefallen, dass ich völlig vergessen habe meinen Lesemonat vom Juni 2017 hochzuladen. Das werde ich jetzt mal nachholen, da es keinen Lesemonat von Juli geben wird. Ich habe im Juli leider kein einziges Buch gelesen, da ich im Urlaub war und viel zu tun hatte. Aber im Juni habe ich das ein oder andere Buch gelesen! :) Während ich diese Worte hier schreibe werde ich von zwei Katzen angestarrt, die versuchen zu schlafen. Ich persönlich wäre ja gerade auch lieber im Bett, aber meine Termine und nicht Termine lassen das leider nicht zu. Ich kann mein Auto schließlich nicht selbst durchchecken und herausfinden was dran kaputt ist. Mal wieder super Timing, dass mein Auto kaputt geht, wenn ich das morgen früh brauche um mit meiner Schwester auf ein Festival zu fahren. Aber ich will euch nicht länger mit meinen Problemen vollheulen und euch auf die Folter spannen! Hier ist mein Lesemonat für den Juni 2017.



Ich habe im Juni insgesamt 3 Bücher gelesen, welche zusammen 1155 Seiten ergeben. Auf den Monat verteilt sind das durchschnittlich 38,5 Seiten. Das besondere an diesem Monat ist, dass ich alle Bücher mit 5 Sternen bewerten konnte, da es sich echt um meine Jahresfavoriten handelt!

🌟🌟🌟🌟🌟

🌟🌟🌟🌟🌟

🌟🌟🌟🌟🌟





Bücher, die ich zum Geburtstag bekommen habe | Lou's new ones

Hey meine Lieben!
Heute gibt es von mir mal einen kleinen Überblick über die Bücher, die ich zu meinem Geburtstag bekommen habe oder die ich mir mit Gutscheinen zu meinem Geburtstag ausgesucht habe.
Ich habe von meinen Eltern eine ReBuy-Bestellung zum Geburtstag bekommen, wodurch einige Bücher bei mir eingezogen sind. Außerdem haben meine Freunde mir das ein oder andere Buch beziehungsweise einen Büchereigutschein geschenkt. Also viel Spaß bei meinen Neuzugängen!

Ein Überblick 

In deinen Augen von Maggie Stiefvater

Eden Academy von Lauren Miller

Touched - Die Schatten der Vergangenheit von Corrine Jackson

On the Island von Tracey Garvis Graves

The Iron King von Julie Kagawa

Ich werde immer bei dir sein von Leisa Rayven

Until Friday Night von Abbi Glines

Rush of Love - Verführt von Abbi Glines

Rush of Love - Erlöst von Abbi Glines


Bookpinion - Was andere Menschen Liebe nennen von David Levithan und Andrea Cremer | Bookpinion

Hey meine Lieben!
Endlich kommt mal wieder eine Rezension von mir auf diesem Blog. Dadurch, dass ich im letzten Monat kein Buch gelesen habe, gibt es leider meine Rezension zu "Was andere Menschen Liebe nennen" von David Levithan und Andrea Cremer jetzt erst. Das Buch wurde mir freundlicher Weise vom Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse  zur Verfügung gestellt! Den Link zum Buch gibt es hier:
Was andere Menschen Liebe nennen - David Levithan und Andrea Cremer


Grundinformationen: 


  • Einzelband
  • geschrieben von David Levithan und Andrea Cremer
  • 412 Seiten 
  • cbt-Verlag
  • Taschenbuch (Broschur) 
Cover: 



🌟🌟🌟🌟 


Inhalt:


"Wie weit gehst du für die Liebe?

Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar – und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann." (Quelle: https://www.randomhouse.de/ )



Meine Meinung: 

Mir hat das Buch wirklich sehr gefallen! Ich mochte die Protagonisten, weil sie irgendwie eine Außenseiterrolle hatten. Stephen mit seiner Unsichtbarkeit war da natürlich das krasseste Beispiel. Aber auch Elizabeth und ihr Bruder Laurie stellen durch ihre Hobbies und Einstellungen irgendwie etwas besonderes dar. Elizabeth liebt Comics und lebt eher zurückgezogen von den Menschen und ihr Bruder geht auch eher mit Respekt an die ganze Sache mit Freunden ran. Da ganze hat den Charakteren eine besondere Noten gegebene. 

Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist das Zusammenspiel von realer Welt und den Fantasyelementen, das harmonisch ineinander übergreift. Die Idee mit Fluchsprechern und Spruchlesern war mir persönlich neu und hat dem Buch etwas einzigartiges gegeben. Trotzdem hat sich das Buch ein wenig gezogen. Durch die vielen Gedanken, die sich die einzelnen  Protagonisten machen, hat sich alles etwas in die Länge gezogen. 

Was ich sehr gut finde, ist, dass nicht nur Fokus auf die Protagonisten gelegt wurde. Zwischendurch gab es immer wieder bestimmte Nebenrollen, die auftauchen. Durch die Verknüpfungen von Nebenrollen und Protagonisten, sowie die Beziehungen zwischen den jeweiligen Charakteren gab es während des Buches einen schönen Übergang von dem jeweiligen Alleinsein zum Zusammenhalt der einzelnen Figuren. Es gab eine fortlaufende Entwicklung der Beziehungen, sowie Höhen und Tiefen, die die Geschichte natürlich und realistisch wirken ließen. 

Trotzdem muss ich sagen  hat mir das Ende überhaupt nicht zugesagt. Irgendwie ziemlich unbefriedigend, aber durchaus realistisch und nachvollziehbar. 

Kommen wir zur äußeren Gestaltung! Das Cover finde ich echt wunderschön, sowohl die Motivwahl als auch die Farbwahl. Und die Idee die jeweiligen Perspektiven mit verschiedenen Kapitelüberschriften zu kennzeichnen fand ich sehr einfallsreich. 


Insgesamt hat mir die Geschichte trotzdem sehr gut gefallen und das Buch hat sich die 4 Sterne redlich verdient! 



Wenn ihr das Buch gelesen haben solltet, schreibt mir eure Meinung gerne in die Kommentare! 

LG Lou 

Meine Tage in Holland | Roadtrip | Lou ist unterwegs

Hello meine Lieben,
anlässlich meines bestandenen Abiturs und der damit verbundenen Freizeit, habe ich mir vorgenommen ein paar Tage mit dem Auto weg zu fahren. Zusammen mit drei Freunden geht es für mich nach Holland! Wir haben uns ein Ferienhaus geteilt und haben eine Woche lang zusammen in Nordholland verbracht. Im folgenden seht ihr unsere Reise in Bildern! Viel Spaß! :)


























Packliste | Roadtrip nach Holland | Lou ist unterwegs

Hey meine Lieben!
Heute gibt es mal meine Packliste für meinen bevorstehenden Roadtrip nach Holland. Ich fahre eine Woche nach Dirkshorn zusammen mit drei Freunden. Wir haben dort das Ferienhaus von einer Freundin meiner Mutter zur Verfügung gestellt bekommen, so dass wir eine Woche da sein werden. Außerdem bleiben wir eventuell noch eine Nacht in Amsterdam, je nach dem wie wir das organisieren können. Aber kommen wir zu meinem Lieblingsteil vor der Abreise: das Packen! Beziehungsweise die Packliste schreiben!

Also kommt hier meine Packliste für meine Reise nach Holland! Viel Spaß :)

HYGIENE

[ ]Zahnbürste und Zahnpasta
[ ]Deo und Parfüm 
[ ]Schampoo und Duschgel
[ ]Haarbürste, Haarklammern, Haargummis
[ ]Sonnencreme
[ ]Schminke und Abschminktücher
[ ]Föhn 
[ ]Nageletui
[ ]Taschentücher
[ ]Reiseapotheke (Ibu, Pflaster, andere Medikamente, die man nehmen muss)


TECHNIK

[ ]Ladekabel von Handy und Kamera
[ ]Powerbank
[ ]Kamera
[ ]SD-Karte 
[ ]Kopfhörer
[ ]Stativ
[ ]Box

KLEIDUNG

[ ]Unterwäsche 
[ ]Socken
[ ]Bikini
[ ]Schlafhosen
[ ]Jogginghose
[ ]Jeans (2x lang; 2x kurz)
[ ]T-Shirts
[ ]Pullover
[ ]Sweatshirtjacken
[ ]Softshelljacke 
[ ]Bomberjacke
[ ]Schal 
[ ]Schuhe

WESENTLICHES

[ ]große Handtücher
[ ]kleine Handtücher
[ ]Waschlappen 

SONSTIGES

[ ]Geldbeutel
[ ]Stifte und Block
[ ]Kartenspiel
[ ]Strandmatte
[ ]Windschutz 
[ ]Sonnenbrille


Das ist so grob meine Packliste für meine Reise. Am Montag kann es endlich losgehen! Ich freue mich schon sehr. Nach der Reise gibt es definitiv einige Bilder und Eindrücke! :) 
xx Lou


Moselweinwoche Cochem | Follow Lou's Day | Lou ist unterwegs

Hey meine Lieben!
Heute gibt es mal wieder ein kleines Follow Lou's Day auf meinem Blog!
Ich war nämlich am Mittwoch mit meiner Schwester unterwegs und habe ein paar Bilder von meinem Tag gemacht. Geplant war, dass ich und meine Schwester an die Mosel fahren, ein paar Fotos machen und dann wieder nach Hause fahren, aber dann war in Cochem die Moselweinwoche, was wir nicht wussten. Wir haben also unseren Abend auf der Moselweinwoche in Cochem verbracht. Da ich Fahrer war und sowieso keinen Wein trinke, habe ich mich mit Traubensaft versorgt und einen entspannten Abend mit meiner Schwester und ein paar anderen Leuten verbracht. Meinen Tag gibt es wie immer in Form von Bildern! :) Viel Spaß!















Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in meinen Tag gefallen! :)


Bookpinion - Plötzlich Fee Sommernacht von Julie Kagawa

Hey meine Lieben!
Heute gibt es die Rezension zu Plötzlich Fee- Sommernacht von Julie Kagawa. Ich habe diese Rezension schon einmal auf englisch hochgeladen, aber ich dachte ich lade das ganze jetzt auch nochmal auf deutsch hoch! :)



Grundinformationen:
  • erster Teil einer vierteiligen Reihe (+ drei Novellas und ein Spin-off)
  • geschrieben von Julie Kagawa
  • Seiten 
  • Heyne Fliegt 
  • Gebundene Ausgabe (auch als Taschenbuch und Ebook erhältlich) 

Cover:



Inhalt:

Meghan Chase ist sechzehn. Sie wohnt bei ihrer Mutter, deren neuer Partner Luke und ihr Halbbruder Ethan in den Sümpfen von Louisiana. Ihr biologischer Vater verschwand, als sie sechs war, ohne Spur.

Meghan und ihr bester Freund Robbie Goodfell gehen zusammen zur Schule und kennen sich, seit Meghan mit ihrer Mutter in Louisiana gezogen ist. Da Meghan's Familie nicht viel Geld hat, hat Meghan keine Freunde außer Robbie. So hat es oft das Gefühl, nicht zuzuhören.

Mit ihrem sechzehnten Geburtstag aber ändert sich alles. Die Leute, von denen sie glaubte, dass Meghan ihre wahre Gestalt zeigen kann. Meghan kommt in die verzauberte Welt der Feen, der Nevernever, wo Meghan viele Gefahren erwarten Eine abenteuerliche Reise beginnt, auf der sie viele Hürden überwinden muss.


Meine Meinung:

Das Buch ist sehr gut. Aufgrund der großen neuen Welt, des Nimmernie und des fantastischen Designs der Figuren ist das Buch genau richtig für Fantasy-Fans. Ich liebe diese Buchreihe, weil du in eine andere Welt tauchen kannst, genau wie Meghan. Das Buch ist sehr empfehlenswert und für jeden ist etwas dabei. Das Buch ist ein reiches Abenteuer auf der einen Seite und auf der anderen Seite aufregend, aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz.






Lesemonat Mai 2017 | Lesemonat

Hey meine Lieben!
Nun gibt es auch meinen Lesemonat für den Mai 2017. Leider habe ich in diesem Monat nur ein Buch gelesen, aber dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten. Meine Ausführliche Meinung zu dem Buch gibt es bereits in einer Bookpinion! :)

Die Wellington Saga - Versuchung von Nacho Figueras


🌟🌟🌟🌟


Ja das war es auch schon. ein kurzer Lesemonat, ich bin zuversichtlich, dass es diesen Monat besser läuft! :) 
xx Lou