Packliste | Roadtrip nach Holland | Lou ist unterwegs

Hey meine Lieben!
Heute gibt es mal meine Packliste für meinen bevorstehenden Roadtrip nach Holland. Ich fahre eine Woche nach Dirkshorn zusammen mit drei Freunden. Wir haben dort das Ferienhaus von einer Freundin meiner Mutter zur Verfügung gestellt bekommen, so dass wir eine Woche da sein werden. Außerdem bleiben wir eventuell noch eine Nacht in Amsterdam, je nach dem wie wir das organisieren können. Aber kommen wir zu meinem Lieblingsteil vor der Abreise: das Packen! Beziehungsweise die Packliste schreiben!

Also kommt hier meine Packliste für meine Reise nach Holland! Viel Spaß :)

HYGIENE

[ ]Zahnbürste und Zahnpasta
[ ]Deo und Parfüm 
[ ]Schampoo und Duschgel
[ ]Haarbürste, Haarklammern, Haargummis
[ ]Sonnencreme
[ ]Schminke und Abschminktücher
[ ]Föhn 
[ ]Nageletui
[ ]Taschentücher
[ ]Reiseapotheke (Ibu, Pflaster, andere Medikamente, die man nehmen muss)


TECHNIK

[ ]Ladekabel von Handy und Kamera
[ ]Powerbank
[ ]Kamera
[ ]SD-Karte 
[ ]Kopfhörer
[ ]Stativ
[ ]Box

KLEIDUNG

[ ]Unterwäsche 
[ ]Socken
[ ]Bikini
[ ]Schlafhosen
[ ]Jogginghose
[ ]Jeans (2x lang; 2x kurz)
[ ]T-Shirts
[ ]Pullover
[ ]Sweatshirtjacken
[ ]Softshelljacke 
[ ]Bomberjacke
[ ]Schal 
[ ]Schuhe

WESENTLICHES

[ ]große Handtücher
[ ]kleine Handtücher
[ ]Waschlappen 

SONSTIGES

[ ]Geldbeutel
[ ]Stifte und Block
[ ]Kartenspiel
[ ]Strandmatte
[ ]Windschutz 
[ ]Sonnenbrille


Das ist so grob meine Packliste für meine Reise. Am Montag kann es endlich losgehen! Ich freue mich schon sehr. Nach der Reise gibt es definitiv einige Bilder und Eindrücke! :) 
xx Lou


Moselweinwoche Cochem | Follow Lou's Day | Lou ist unterwegs

Hey meine Lieben!
Heute gibt es mal wieder ein kleines Follow Lou's Day auf meinem Blog!
Ich war nämlich am Mittwoch mit meiner Schwester unterwegs und habe ein paar Bilder von meinem Tag gemacht. Geplant war, dass ich und meine Schwester an die Mosel fahren, ein paar Fotos machen und dann wieder nach Hause fahren, aber dann war in Cochem die Moselweinwoche, was wir nicht wussten. Wir haben also unseren Abend auf der Moselweinwoche in Cochem verbracht. Da ich Fahrer war und sowieso keinen Wein trinke, habe ich mich mit Traubensaft versorgt und einen entspannten Abend mit meiner Schwester und ein paar anderen Leuten verbracht. Meinen Tag gibt es wie immer in Form von Bildern! :) Viel Spaß!















Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in meinen Tag gefallen! :)


Bookpinion - Plötzlich Fee Sommernacht von Julie Kagawa

Hey meine Lieben!
Heute gibt es die Rezension zu Plötzlich Fee- Sommernacht von Julie Kagawa. Ich habe diese Rezension schon einmal auf englisch hochgeladen, aber ich dachte ich lade das ganze jetzt auch nochmal auf deutsch hoch! :)



Grundinformationen:
  • erster Teil einer vierteiligen Reihe (+ drei Novellas und ein Spin-off)
  • geschrieben von Julie Kagawa
  • Seiten 
  • Heyne Fliegt 
  • Gebundene Ausgabe (auch als Taschenbuch und Ebook erhältlich) 

Cover:



Inhalt:

Meghan Chase ist sechzehn. Sie wohnt bei ihrer Mutter, deren neuer Partner Luke und ihr Halbbruder Ethan in den Sümpfen von Louisiana. Ihr biologischer Vater verschwand, als sie sechs war, ohne Spur.

Meghan und ihr bester Freund Robbie Goodfell gehen zusammen zur Schule und kennen sich, seit Meghan mit ihrer Mutter in Louisiana gezogen ist. Da Meghan's Familie nicht viel Geld hat, hat Meghan keine Freunde außer Robbie. So hat es oft das Gefühl, nicht zuzuhören.

Mit ihrem sechzehnten Geburtstag aber ändert sich alles. Die Leute, von denen sie glaubte, dass Meghan ihre wahre Gestalt zeigen kann. Meghan kommt in die verzauberte Welt der Feen, der Nevernever, wo Meghan viele Gefahren erwarten Eine abenteuerliche Reise beginnt, auf der sie viele Hürden überwinden muss.


Meine Meinung:

Das Buch ist sehr gut. Aufgrund der großen neuen Welt, des Nimmernie und des fantastischen Designs der Figuren ist das Buch genau richtig für Fantasy-Fans. Ich liebe diese Buchreihe, weil du in eine andere Welt tauchen kannst, genau wie Meghan. Das Buch ist sehr empfehlenswert und für jeden ist etwas dabei. Das Buch ist ein reiches Abenteuer auf der einen Seite und auf der anderen Seite aufregend, aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz.






Lesemonat Mai 2017 | Lesemonat

Hey meine Lieben!
Nun gibt es auch meinen Lesemonat für den Mai 2017. Leider habe ich in diesem Monat nur ein Buch gelesen, aber dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten. Meine Ausführliche Meinung zu dem Buch gibt es bereits in einer Bookpinion! :)

Die Wellington Saga - Versuchung von Nacho Figueras


🌟🌟🌟🌟


Ja das war es auch schon. ein kurzer Lesemonat, ich bin zuversichtlich, dass es diesen Monat besser läuft! :) 
xx Lou

Lesemonat April 2017 | Lesemonat

Hey meine Lieben!
Leider bin ich ziemlich im Verzug mit meinen Lesemonaten, aber jetzt gibt es meinen Lesemonat vom April 2017 und anschließend auch noch den Lesemonat vom Mai 2017. Für mich war der April recht erfolgreich, denn ich habe insgesamt 5 Bücher gelesen. Dazu muss man sagen, dass der Monat ziemlich Jennifer Estep lastig war, aber ich habe eine Reihe von ihr angefangen, also ging es nicht anders. Alle Bookpinions werden bei den jeweiligen Büchern verlinkt! :) Viel Spaß!




5 Bücher 
2037 Seiten 
67,9 Seiten im Durchschnitt


Karma Girl von Jennifer Estep

🌟🌟🌟🌟


Frostkuss von Jennifer Estep

🌟🌟🌟🌟


Frostfluch von Jennifer Estep

🌟🌟🌟🌟


Paper Princess - Die Versuchung von Erin Watt

🌟🌟🌟🌟🌟


Onyx - Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout

🌟🌟🌟🌟


Also meine Lieben, ich hoffe ihr hattet Spaß bei meinem Lesemonat! :) Lasst mir doch gerne Feedback zum neuen 'Design' da! 
xx Lou

Juni 2017 Want to Read | WTR

Hello meine Lieben!

Es wir mal wieder Zeit für eine Want to Read Liste. Heute gibt es die Bücher, die ich im Juni 2017 lesen möchte! Ich habe von meiner letzten Want-to-read- Liste nur eins der drei Bücher geschafft, aber ich habe diesen Monat bereits ein zweites davon abhaken können. In disem Monat nehmen ich mir wieder drei Bücher vor, die ich hoffentlich dieses Mal vollständig lesen kann. Vielleicht werde ich aber auch ein Buch vorziehen, da ich mir neue Bücher bestellen werde. Ja I know ich hab schon zu viele, aber ich muss unbedingt den zweiten Teil von Paper Princess haben und den zweiten Teil von Him -  Mit ihm allein! ♥




  1. Frostherz von Jennifer Estep
  2. Ruht das Licht von Maggie Stiefvater
  3. Amber to Ashes von Gail McHugh


Lasst mir gerne eure Meinung zu einem der Bücher da, falls ihr schon eins gelesen habt. 

Bookpinion - Die Wellington Saga - Versuchung von Nacho Figueras

Hey meine Lieben, nach meiner Irlandreise komme ich jetzt auch endlich dazu euch meine Bookpinion zu 'Die Wellington Saga' von Nacho Figueras abzuliefern! Viel Spaß!

Grundinformationen:

  • erster Teil einer Reihe
  • geschrieben von Nacho Figueras mit Jessica Withman
  • 406 Seiten
  • Blanvalet Verlag
  • Taschenbuch (Broschur)

Cover: 



Inhalt: 

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ... (Quelle: randomhouse.de


Meine Meinung:

Mein erster Eindruck von dem Buch war irgendwie, dass die Leute sowie die verwendete Sprache ein bisschen etepetete sind, was aber total zum bunten Treiben in Wellington gepasst hat. Meine Befürchtung, das Buch könnte wie eine Telenovela aufgebaut sein, hat sich zum Glück auch schnell verzogen und wurde durch eine gute Story ersetzt. 

Einen großen Pluspunkt bekommt das Buch schon alleine für die Idee den Sport Polo eingebracht zu haben, da dass mal eine nette Abwechslung zu den 'Standard-Sportarten' war, die sonst in Büchern genutzt werden! Außerdem hat man auch wirklich etwas vom Reitsport mitbekommen und es wurde nicht nur Nebenbei erwähnt. 

Besonders gefallen haben mir die Point of View Wechsel in dem Buch, da man sowohl Alejandro als auch Georgia direkt kennenlernt. Durch die einzelnen Geschichten, die sich immer mehr und mehr miteinander verweben hat man ein gutes Gefühl für die Geschichte und die einzelnen Personen bekommen. Trotzdem gab es immer wieder Momente in denen mich die Charaktere mit ihrem Handeln überrascht haben. Sei es nun positiv oder negativ. Aber mal abgesehen von den tollen Hauptcharakteren, bietet die Wellington Saga auch ein paar sehr interessante Nebenrollen wie Alejandros Tochter oder auch seine Mutter. Ich muss dabei wirklich sagen, dass auch die Nebenrollen eine große Wandlung durchmachen und sich von Anfang bis Ende hinweg weiterentwickeln. Dazu muss man noch anmerken, dass es mir auch gerade bei den Nebenrollen schwergefallen ist zu sagen, ob ich einen Charakter mag oder nicht, da die Entwicklung teilweise sehr viel 'Verständnis' und Empathie für die Rollen verändert hat. 

Und was wäre ein Liebesroman wie dieser ohne ein paar Klischees? Richtig, nur halb so schön! Ich persönlich finde manche Klischees müssen einfach bedient werden, damit ein Roman wie dieser ein guter Roman ist! So wie da ständige Auf und Ab der Protagonisten und das typische anfängliche 'Ich sollte das nicht fühlen' Ding. 

Alles in Allem kann ich nur sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Trotzdem konnte es mich nicht zu tausend Prozent überzeugen, weswegen das Buch 'nur' 4 von 5 Sternen bekommt! 



Wenn ihr das Buch gelesen haben solltet, schreibt mir gerne mal eure Meinung in die Kommentare! :) 
xx Lou 

Rheinimpuls Festival 2k17 | Follow Lou's day | Lou ist unterwegs

Hey meine Lieben!
Heute gibt es einen kleinen Einblick in meine vergangenen Tage! Ich war Anfang diesen Monats mit meiner Schwester und Freunden auf dem Rheinimpuls Festival in Bonn unterwegs und dachte ich nehme euch ganz kurz mit und zeige euch meine Eindrücke in Form von Bildern :) Außerdem gibt es die nächsten Tage mal eine Flut von Posts, da ich noch einiges nachzuholen habe!















Mai 2017 Want-to-read | WTR

Hey meine Lieben!
Obwohl mein Lesemonat noch nicht online ist, dachte ich, dass ich an dieser Stelle meine Want-to-read Liste hochladen. Von meiner letzten WTR- Liste habe ich nur zwei von drei Büchern gelesen, einfach weil ein paar andere dazwischen gekommen sind, aber das werdet ihr in meinem Lesemonat sehen! :) In diesem Monat werde ich mir wieder drei Bücher vornehmen und diese Hoffentlich in diesem Monat lesen!




  1. Die Wellington Saga - Versuchung von Nacho Figueras 
  2. Frostherz von Jennifer Estep
  3. Him - Mit ihm allein von Sarina Bowen und Elle Kennedy

Wenn ihr eines der Bücher bereits gelesen habt, lasst mir gerne mal eure Meinung dazu in den Kommentaren da! :) ♥

Top 3 Bücher, die ich abgebrochen habe | Lou's break-ups

Hey meine Lieben!
Es wird mal wieder Zeit für eine kleine Hitliste, wobei es diesmal um Bücher geht, die ich persönlich nicht so sehr als Hits empfunden habe. Ich werde euch heut mal Bücher vorstellen, die ich abgebrochen habe.

Ich fange mal mit einem Buch an, was ich eigentlich unbedingt haben wollte, nämlich "Stirb leise, mein Engel" von Andreas Götz. Auf der Buchmesse 2014 konnte ich einfach nicht daran vorbeigehen und habe mir das Buch zugelegt, weil ich den Klappentext sehr vielversprechend fand, außerdem fand ich dieses 'saubere' Cover echt schön. Ich habe das Buch dann auch kurz nach der Buchmesse begonnen und muss sagen, dass ich es nicht so schlecht fand, aber ich bin einfach überhaupt nicht mit den Charakteren warm geworden. Mir ging Saschas Art einfach ein wenig auf die Nerven und auch die ganze Geschichte war einfach nicht mein Fall. Im Grunde ist es ein gutes Buch, aber leider war die Geschichte einfach nicht mein Ding, weswegen ich das Buch abgebrochen und sogar aussortiert habe.


Das nächste Buch, was mich leider nciht überzeugen konnte ist "The fifth wave" von Rick Yancey. Das Buch habe ich auf Englisch zusammen mit der lieben Nadja von @cutestory_love lesen wollen und war eigentlich recht neugierig auf das Buch, gerade weil es von vielen amerikanischen Booktubern sehr gehyped wurde und bald verfilmt werden sollte. Ich war neugierig und weil Nadja und ich zusammen ein Buch lesen wollten, haben wir uns für 'The fifth wave' entschieden. Für Nadja war das eine tolle Sache, da sie das Buch sehr gut fand und es sogar mit 5 Sternen bewertet hat. Ich dagegen konnte mit dem Buch leider gar nichts anfangen! Ich habe es ungefähr nach 100 Seiten abgebrochen, weil es mir einfach nicht gefallen hat. Als es dann den Film gab, dachte ich mir, dass ich dem Ganzen noch eine Chance gebe und mir den Film ansehen werde. Zu meiner Überraschung mochte ich den Film und kann ihn nur empfehlen. Vielleicht werde ich dem Buch zu einem späteren Zeitpunkt nochmal eine Chance geben und mir das Deutsche Buch holen. Hier kommt ihr zu Nadjas Meinung zu dem Buch: Rezi von Nadja

 Quelle:randomhouse.de


Das dritte Buch, dass ich abgebrochen habe, ist 'Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie' von Lauren Oliver. Ich muss sagen, dass ich es wirklich schade finde, dass ich das Buch abbrechen musste, weil ich mir sehr viel von dem Buch erhofft hatte. Ich habe es bis knapp über die Hälfte des Buches geschafft habe, aber mir geht dieses ständige wiederholen des Tages mächtig auf die Nerven. Ich konnte es einfach nicht mehr lesen, wie die Protagonistin aufwacht und immer und immer wieder rum heult, wie furchtbar es ihr doch geht. Einfach echt nervig, meiner Meinung  nach. deswegen tut es mir echt leid, aber ich musste das Buch einfach abbrechen!

Quelle: carlsen.de
 Habt ihr eines der Bücher gelesen? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen?

xx Lou

Bookpinion - Paper Princess von Erin Watt

Hey meine Lieben!
Ich habe am Samstag 'Paper Princess' von Erin Watt beendet und kann den Hype um das Buch sehr gut nachvollziehen! Jetzt gibt es hier meine ausführliche Meinung zu dem Buch :) Viel Spaß!

Grundinformationen:

  • Erster Teil einer Reihe
  • geschrieben von Erin Watt (Autorinnenduo) 
  • 380 Seiten
  • Piper Verlag
  • Taschenbuch (auch als E-Book verfügbar)
Cover: 

Inhalt: 

"Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …" (Quelle: Piper.de ) 

Meine Meinung:
Als 'Paper Princess' erschienen ist und die ersten Rezensionen online gingen, war ich skeptisch. Die einen liebten das Buch, die anderen haben es einfach furchtbar gefunden. Ich wurde neugierig wie mir das Buch gefallen würde, also ging es bereits nach kurzer Zeit in den Buchladen und 'Paper Princess' zog in mein Regal ein! um mir möglichst schnell ein Bild von der Situation machen zu können, habe ich es auch direkt am gleichen Abend angefangen und konnte es kaum aus der Hand legen. Das Buch beginnt quasi mitten im Geschehen, was dafür sorgt, dass es von Anfang an spannend ist und man sich direkt in die Probleme, die Ella - unsere Protagonistin- eben hat einfinden kann. Man bekommt durch die gute Charakterzeichnung ein gutes Gefühl dafür wie manche der Personen reagieren könnten und trotzdem wird man immer noch überrascht. Ich muss sagen, dass mir gerade der Wandel den die Charaktere durchmachen sehr gut gefallen hat. Man konnte wirklich gut mitfiebern und auch wenn sie hier und da mal ein Klischee versteckt hat, hat es einfach unglaublich viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und die Geschichte zwischen Ella und 'den Royals' mit anzusehen. Mein Lieblingscharakter ist in dieser Geschichte Reed, auch wenn er eines der größten Arschlöcher ist und man einige Gründe hätte ihn nicht zu mögen. Ich weiß nicht genau wieso, aber durch die Entwicklung die die Royals in dem Buch durchmachen, kann man ihnen doch verzeihen, was sie Ella angetan haben. Und diejenigen die das Buch bereits gelesen haben, wissen was ich da so meine.
Auch wenn das hier jetzt falsch rüberkommen könnte, mir hat das Ende mit am Besten gefallen und das nicht weil das Buch zu Ende war, ganz im Gegenteil, weil dieser Cliffhanger einen dazu bringt die Reihe weiterlesen zu wollen! Ich persönlich hatte einfach das Bedürfnis zu wissen, wie es weitergeht, weswegen 'Paper Prince' ebenfalls bald bei mir einziehen wird! Das Ende, der damit verbundene turning point und der sehr gelungene Cliffhanger ist neben der Geschichte selbst der Grund, warum ich diesem Buch 5 von 5 Sterne gebe!

Ich mochte Ellas Art mit dem umzugehen, was ihr widerfährt und vor allem ihre Stärke, die sie immer zeigt, wenn etwas schwierig wird. Man konnte sich einfach gut in sie hineinversetzen.

Der Schreibstil von Erin Watt, wohinter sich ein Autorinnenduo versteckt, hat es mir sehr angetan. Man kam immer gut durch und es war alles einfach zu verstehen. Gerade durch die Verwendung dieser 'einfachen' Sprache, hat das Lesen nicht sehr lange gedauert und hat den Lesefluss serh unterstützt.
  
Fazit: 
Obwohl ein paar Leute sagen, dass das Buch Gewaltverherrlichend ist - was ich teilweise nachvollziehen kann - und total sexistisch, habe ich dieses Buch geliebt. Natürlich, manche der Szenen waren echt krass und man hat sich gefragt, wieso das passiert, aber man hat gemerkt, dass hinter diesen ganzen Szenen eine gewisse Moral oder ein Grund steckt. Ich bin gespannt, wie sehr mir der zweite Teil gefallen hat, aber erstmal gibt es von mir 5 von 5 Sternen für 'Paper Princess'!



Bookpinion - Karma Girl von Jennifer Estep | Bookpinion

Hello meine Lieben,
wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass mir der Piper Verlag vor einigen Tagen "Karma Girl" von Jennifer Estep zugeschickt hat. Dafür möchte ich mich noch einmal herzlichst bedanken! Da ich das Buch jetzt gelesen habe, gibt es jetzt die Bookpinion für euch. Viel Spaß!

Grundinformationen:

  • Erster Teil der Bigtime Reihe
  • geschrieben von Jennifer Estep
  • 394 Seiten
  • Piper Verlag
  • Taschenbuch (auch als E-Book erhältlich) 

Cover: 



Inhalt: 
"Magische Anziehungskraft und super Powerfrauen
In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ..." (Quelle: https://www.piper.de

Meine Meinung: 

"Karma Girl" hat mir wirklich gut gefallen, aber trotzdem gab es bei dem Buch ein paar 'Schwächen', die meine endgültige Bewertung begründen. Anfangen werde ich mit dem Aufbau des Buches, mir persönlich hat es gut gefallen, dass das Buch in drei Teile geteilt ist. Das hat dem Buch einfach mehr Struktur und einen gewissen Rahmen gegeben. Leider muss ich sagen, dass sich der Anfang doch ein wenig gezogen hat, obwohl man mehr oder weniger direkt in die Geschichte eingetaucht ist. Insgesamt, hat der Rest des Buches das aber wieder wett gemacht.
Zu den Charakteren habe ich nicht ganz so viel zu sagen, da das Gesamtpaket der einzelnen Charaktere gestimmt hat. Die verschiedenen Personen haben sehr gut miteinander harmoniert und hatten alle eine bestimmte Bindung zueinander. Carmen, unsere Protagonistin, war mir sympathisch. Ich mochte ihre Sturheit und ihre Einstellung gegenüber dem was sie tut. Sie übernimmt Verantwortung für ihr Handeln, was sie zu einem starken Charakter macht. Kommen wir zu den Superhelden, den 'Fearless Five'. Sie haben Superkräfte, sehen gut aus und retten die Welt - Super Sache, aber typisch? Hm, ich muss sagen, dass ich es gut fand, dass es nicht nur in Bigtime Superhelden gibt, sondern überall, was dazu führte, dass es so eine Variation von Helden gab und sie nicht eine vollkommene Weltsensation waren. Aber was wären Superhelden ohne ihre Erzfeinde? - Genau, schnell gelangweilt. Also gibt es natürlich auch eine Gruppe Erzfeinde, die die Fearless Five ordentlich auf Trapp halten. Die sogenannte 'Terrible Trinity' hat es ganz schön drauf, und durch ihr Leben als Schurken, kommt in Karma Girl ordentlich Schwung in die Bude! Gerade die Kämpfe zwischen den Gruppen, fand ich sehr gelungen. Leider ist es so, dass einiges in dem Buch sehr vorhersehbar ist. Wenn man aufmerksam liest und ein bisschen mitdenkt, bekommt man schnell raus, wer hinter den Masken steckt, aber das interessante daran ist, dass Carmen ebenfalls mehr oder weniger schnell dahinter kommt! Das Rätseln bekommt von mir da ganz klar einen Pluspunkt.

Aber natürlich gibt es auch in "Karma Girl" etwas für diejenigen, die auf Liebe, Romantik und Leidenschaft stehen. Auf Carmen kommt während des Buches eine Achterbahnfahrt der Gefühle zu, bei der ich nur zu gerne dabei war. Aber mehr wird darüber an dieser Stelle nicht verraten, schließlich wollen wir ja nicht, dass es zu Spoilern kommt. Trotzdem muss ich zugeben, dass die Geschichte erst beim Auftauchen des männlichen Gegenpols 'Striker' so richtig interessant wird. Ich konnte ab diesem Zeitpunkt das Buch kaum aus der Hand legen!


Fazit: 

Alles in allem gibt es nicht mehr viel zu sagen. Trotz der Vorhersehbarkeit mancher Fakten und dem leicht langatmigen Anfang, hat die Geschichte rund um Superhelden und Superschurken mir gut gefallen und den Durst nach mehr in mir geweckt. Ich bin sehr gespannt, wie es in Bigtime weitergehen wird und kann es kaum erwarten die nächsten Bände zu bekommen.

"Karma Girl" von Jennifer Estep bekommt von mir 4/5 Sternen! 


Das war es erstmal von mir! Ich hoffe euch hat meine Bookpinion zu "Karma Girl" gefallen!

xx Lou 

ReBuy Haul März 2017 | Neuzugänge

Hey meine Lieben!
Es wird Zeit für den ersten ReBuy Haul in diesem Jahr! Zum Abitur bzw nach meinem Abitur, habe ich einen Teil meiner Schulbücher bei ReBuy verkauft und habe dementsprechend ein wenig Geld bekommen. Also habe ich einen Teil des Geldes dafür genutzt mir neue Bücher zu kaufen. Außerdem habe ich direkt das Abschiedsgeschenk für unsere AG Leiterin gekauft. Ich habe für den gesamten Einkauf 26 Euro (inkl. Versandkosten) bezahlt. Die Preise der Bücher schreibe ich euch dann immer zu den Büchern dazu. Ich habe kein Buch in einem schlechteren Zustand als 'sehr gut' gekauft, da ich verhindern wollte, dass Leserillen in den Buchrücken sind oder Schutzumschläge fehlen. Kommen wir zu den ersten Büchern, die ich gekauft habe:


Ich habe mir nämlich endlich die englischen Ausgaben von 'Plötzlich Fee' von Julie Kagawa bestellt - oder zumindest Band 2 bis 4. Den ersten Teil gab es leider nicht, aber den kann ich mir ja immer noch holen.Ich liebe die Plötzlich Fee-Reihe Julie Kagawa so sehr und ich muss sagen, dass mir die Englischen Cover auch unglaublich gut gefallen. Da ich unbedingt mal die englischen Originale lesen wollte, habe ich die Chance genutzt und habe mir die Bücher besorgt. Die Bücher habe ich soweit ich weiß in sehr gutem Zustand gekauft, der auch bei zwei der drei Büchern vorhanden ist. Im vierten Teil also "The Iron Knight" ist leider ein sehr großer Schnitt im hinteren Cover, der mit Klebeband geflickt wurde. Aber bei den Preisen kann man da nicht meckern. Es ist keine der Seiten beschädigt und ein Schnitt in der Rückseite ist echt kein Beinbruch.


Preis: 1,49€

Preis: 2,29€

Preis: 1,79€


Außerdem habe ich mir den zweiten Teil der 'Mercy-Falls-Wölfe' von Maggie Stiefvater gekauft. "Ruht das Licht" habe ich als Hardcover und ebenfalls in einem sehr guten Zustand bestellt und es ist ohne große Mängel bei mir angekommen. Der Schutzumschlag ist in einem top-Zustand und hat keine Macken. Man sieht zwar, dass das Buch schon einmal gelesen wurde, aber ich bin sehr sehr zufrieden mit dem Zustand.
Preis: 4,49€

Wer meinem Blog schon eine Zeit lang folgt, weiß vielleicht, dass ich den ersten Teil der 'Divergent'-Reihe von Veronica Roth bereits gelesen habe, mich aber irgendwie gegen die Folgebände gewehrt habe, weil das Ende der Trilogie so enttäuschend sein soll. Da ich die gesamte Trilogie aber sehr günstig als Hardcover bei ReBuy entdeckt habe, musste ich sie einfach mitbestellen! Was gleichzeitig so viel bedeutet, dass ich die Trilogie bald zu Ende lesen werde! Die Bücher habe ich in einem sehr guten bis 'wie neuem' Zustand gekauft. Auch in diesem Fall sind die Bücher in einem einwandfreien Zustand!

Preise:
Teil 1: 4,59€
Teil 2: 1,79€
Teil 3: 2,49€ 

Dazu kommen noch die Geschenke für die AG-Leitung :) Aber die sind jetzt nicht so unglaublich interessant.

Ich hoffe euch hat mein kleiner ReBuy-Haul gefallen. Demnächst kommt noch einer, der nur zwei Dinge beinhaltet, da es ein Buch, dass ich unbedingt haben wollte endlich mal gab, also habe ich es direkt bestellt!

Wenn ihr eins der Bücher bereits gelesen habt, lasst mir gerne eure Meinung dazu da!

Liebe Grüße Lou

April 2017 Want-to-read | WTR

Hey meine Lieben,
es ist gefühlt schon ewig her, seit ich meine letzte Want-to-read Liste hochgeldane, oder überhaupt eine gemacht habe. Trotzdem habe ich mir für den Monat April mal überlegt, was ich so lesen möchte. Da ich nicht so unglaublich viel gelesen habe in den letzten Wochen, habe ich mir nur drei Bücher vorgenommen.



  1. Karma Girl von Jennifer Estep
  2. Him - Mit ihm allein von Sarina Bowen und Elle Kennedy
  3. Frostkuss von Jennifer Estep


Kurzgeschichte - Zeitreisen | Beitrag zum Gewinnspiel von Books & Coffee

Hey meine Lieben!
die Liebe Sandra vom YouTubeKanal Books & Coffee hat in ihrem neuen Video (Arvelle Unpacking) eine Verlosung gestartet. Um das zu verlosende Buch [Zeitenzauber Band 1] gewinnen zu können, soll man eine Kurzgeschichte, etc über das Thema Zeitreisen schreiben. Ich dachte ich versuche mal mein Glück und nehme an der Verlosung teil. Also viel Spaß bei der Kurzgeschichte zum Thema Zeitreisen!


Das feuerrote Mädchen 

Vorsichtig lehne ich mich ein Stück vor, um an der Hausecke vorbei in die dunkle Gasse zu sehen. Um mich herum herrscht reges Treiben und keiner außer mir hat bemerkt, wie das Mädchen mit den feuerroten Haaren durch die Straßen geirrt ist. Sie trug einen knielangen schwarzen Mantel, darunter konnte ich nur ihre nackten Beine erkennen. Unerhört, wie sie herumläuft. Und das mitten am Tag, hätte meine Mutter gerufen. Doch meine Mutter, die einige Meter von mir entfernt an unserem kleinen Marktstand steht und Äpfel verkauft hat das Mädchen nicht bemerkt. Es scheint als wäre sie für die anderen um mich herum unsichtbar. Als ich merke, dass das Mädchen am Ende der Gasse stehen bleibt und sich in den Staub hockt, schleiche ich mich an sie heran. Hinter mir wird der Lärm des Marktes immer leiser, bis er kaum mehr zu hören ist. Das Mädchen wirkt fremd hier, als gehöre sie nicht hier her. Und ich bin mit sicher, das tut sie auch nicht. Vielleicht kommt sie aus einer Großstadt, irgendwo weit entfernt, wo es in Ordnung ist so rumzulaufen wie sie. Je näher ich ihr komme, desto klarer sehe ich sie. Ihre roten Haare ergießen sich über ihre schmalen Schultern, beinahe so wie meine blonden Haare es bei mir tun. Sie zeichnet komische Zeichen in den Staub vor sich. Die Kante ihres schwarzen Mantels hängt dabei so nah am Boden, dass sie ganze voll Staub ist. Wäre ich mit einem so dreckigen Mantel nach Hause gekommen, hätte meine Mutter mich zur Strafe in den Pferdestall gesperrt - da bin ich mir sicher. Als das Mädchen aufsteht und ein paar unverständliche Worte vor sich hin murmelt, mache ich mich bemerkbar. "Dein Mantel ist dreckig", merke ich leise an. In der Stille, hallt meine Stimme laut wider. Erschrocken dreht sich das Mädchen zu mir um - ihre hellblauen Augen sind weit aufgerissen. Ich sehe mit meinen ebenfalls großen Augen in ihre. "Du kannst mich sehen?", fragt sie leise mit melodischer Stimme. Ich nicke stumm und kann nicht aufhören ihr Gesicht zu studieren, sie wirkt so fremd und etwas an ihr kommt mir seltsam vor. Wieso sollte ich sie nicht sehen können? "Gut, das ist mir neu." Ihr forschender Blick wandert an meinem Körper auf und ab, als suche sie einen Grund dafür, dass ich sie sehen kann. Unter ihrem Blick brennt mein Feuermal auf meinem linken Schlüsselbein. "Auf Wiedersehen, Lizzy", flüstert sie, dann verschwindet sie wie ein Windhauch. Vor Schreck schreie ich laut auf, drehe mich um meine eigene Achse und suche mit meinen Augen meine Umgebung ab, doch sie bleibt verschwunden, sie hat sich einfach in Luft aufgelöst! Durch meine Schreie sind die Menschen auf dem Markt auf mich aufmerksam geworden. Ein junger Mann aus unserem Ort kommt auf mich zu - er heißt Marcus, glaube ich. "Was ist passiert? Geht es dir gut?", fragt er aufgeregt. Ich erzähle wie das Mädchen in die Gasse geschlichen ist, dass es meinen Namen kannte und sich dann aufgelöst hat. "Das ist Teufelswerk!", ruft er den anderen zu. "Sie hat eine Hexe gesehen! Bringt sie zum Arzt und sucht nach der Hexe. Bringt sie um. Sie hat feuerrotes Haar und einen schwarzen Mantel!" Eine Hexe? Hier? Ich zittere am ganzen Körper, als mir klar wird, dass er die Menschen zum Mord aufgefordert hat. Ohne noch ein weiteres Wort zu sagen, lasse ich mich von Marcus zum Arzt bringen. Dort bleibe ich liegen, bis ich einschlafe. Die ganze Nacht sehe ich das Mädchen in meinen Träumen. Eine Stimme flüstert mir etwas zu - einen Namen. Kassy. Schweißnass wache ich mehrere Male auf, jedes Mal bin ich allein.

"Kassy! Was hast du getan?", schreit der junge Maxwell, als seine Freundin wieder auftaucht. "Wieso? Was meinst du?", antwortet Kassy verwirrt. Wie immer nach einer Reise in die Vergangenheit, hat sie für ein paar Stunden ein Blackout. "Schau dir das an! Du hast eine zweite Welle der Hexenverfolgung ausgelöst! Was hast du nur gemacht?" Erschrocken weicht Kassy von Maxwells Laptop zurück, der Bilder, Zeichnungen und Berichte zu einer weiteren Welle der Hexenverfolgung zeigt, die Kassy vorher noch nie gesehen hat. "Ich weiß es nicht. Mich kann doch niemand sehen, ich habe nichts getan, ich habe nur in die alten Werke in der Bibliothek geschaut und bin dann in der Gasse-" Eine Erinnerung blitzt in Kassys Kopf auf. Das blonde Mädchen. Sie konnte sie sehen. "Ja? Gasse?", drängt Maxwell ungeduldig. "Das blonde Mädchen, konnte mich sehen. Sie hat mich gesehen, sogar mit mir gesprochen." Niedergeschlagen setzt sie sich neben Maxwell auf einen Stuhl im alten Stadtarchiv. "Oh mein Gott", haucht dieser und stupst Kassy mit dem Ellenbogen an. Auf dem Bildschirm ist eine Zeichnung - ein Portrait - es zeigt Kassys Gesicht, umrahmt von ihren feuerroten Locken. Was hatte sie nur getan? 


Ich hoffe dir/ euch hat meine Kurzgeschichte gefallen! Ich hatte auf jeden Fal viel Spaß dabei sie zu schreiben ! :) Vielleicht wird es ja wirklich was mit der Verlosung. Würde mich freuen! 
LG Lou 

Bookpinion - Der Prinz der Elfen von Holly Black | Bookpinion

Einen wunderschönen guten Tag meine Lieben!
Ich habe vor einigen Tagen "Der Prinz der Elfen" von Holly Black beendet, was mir freundlicherweise vom Bloggerportal von Randomhouse als E-Book zur Verfügung gestellt wurde! Pünktlich zum Erscheinungstermin gibt es von mir auch die Bookpinion! Viel Spaß dabei!

Grundinformationen:

  • Einzelband
  • geschrieben von Holly Black
  • 416 Seiten (print)
  • cbt Verlag
  • E-Book (auch als Hardcover erhältlich)
Cover: 
Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Prinz-der-Elfen/Holly-Black/cbt/e481826.rhd

Inhalt: 

"Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …" (Quelle: www.randomhouse.de )

Was mir gefallen hat: 

Ich habe Hazels leicht verpeilte Art geliebt. Sie wirkte immer so hin- und hergerissen zwischen dem Erwachsen sein und ihrer Kindheit, was ihr einen einzigartigen Charakter gegeben hat. Im Verlauf des Buches hat Hazel eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht, die mir sehr gut gefallen, denn trotz dieser Entwicklung ist sie sich selbst treu geblieben. Kommen wir zu ihren Gegenpart, ihrem Bruder Ben. Ich muss sagen, dass ich ihn am Anfang überhaupt nicht leiden konnte, da er mir immer so überheblich vorkam, was sich ebenfalls im Laufe der Geschichte geändert hat. Ben hat gerade als es 'ernst' wurde eine interessante Rolle gespielt meiner Meinung nach. Aber natürlich sind da auch noch andere wichtige Rollen, die man keinesfalls vergessen darf. nämlich der Prinz und Bens besten Freund Jack. Ich muss ehrlich sagen, dass Jack mein Lieblingscharakter war. Er hatte eine erfrischende und geheimnisvolle Art, was mir in dem Moment wirklich zugesagt hat. Ähnlich ging es mir mit unserem Prinzen, obwohl der mir ein wenig zu geheimnisvoll war.
Holly Blacks Schreibstil ist sehr interessant, wenn man so will. In manchen Situationen ist ihre Art Dinge zu beschreiben unfassbar detailreich, was in den meisten Augenblicken etwas sehr schönes erschaffen hat. 

Was mir nicht so gut gefallen hat: 

Ich persönlich fand es schade, dass Ben so in den Himmel gelobt wird und Hazel immer ein wenig trottelig dargestellt wird, da ich Hazel viel lieber mochte. Zum Glück hat sich das im Verlauf des Buches ein wenig geändert, da mir Ben mehr und mehr ans Herz gewachsen ist.
Was mir ebenfalls ein wenig gefehlt hat war ein wenig mehr Charakterzeichnung von Severin, ich weiß nicht warum, aber irgendwie kam er mir immer ein wenig ungenau vor. Mit dem was er tat und wie er sich verhielt, konnte ich nicht immer so ganz was anfangen, da er wirklich eine seltsame Art hat.  

Fazit: 

Ich glaube ich habe in diesem Buch mehr Pflanzennamen gehört, als in meinem vergangenen Leben, was ich echt lustig fand. Aber kommen wir zu den ernsthafteren Dingen: Mir hat es unglaublich gut gefallen, dass Ben homosexuell war, einfach weil es etwas besonderes war und nicht in jedem Buch so ist. Ich bin echt zufrieden, mit dem Ende des Buches. Außerdem lässt es sich recht schnell lesen. Ich habe so knapp 6 Tage gebraucht, da ich nicht jeden Tag gelesen habe. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne in fremde Welten eintaucht oder einfach ein Fan von Fantasy und einer Menge abenteuerlicher Aktionen ist. Natürlich gibt es auch den ein oder anderen romantischen Moment, der das Gesamtbild abgerundet hat. Von mir bekommt 'Der Prinz der Elfen' von Holly Black 4 von 5 Sterne!

Meine Top 6 One-Sit-Wonder - Bücher an einem Tag gelesen? [NOV 16 - MÄR 17] | Lou's Favourites

Hello meine Lieben und willkommen auf meinem Blog!
Heute gibt es mal wieder eine kleine Hitliste über meine geliebten Bücher, bei der ich euch fünf Bücher vorstellen will, die ich innerhalb eines Tages gelesen habe! Und ich dachte ich nenne diese schicke Kategorie mal 'One-Sit-Wonder', weil ich sie eben in einem 'sit' also an einem Stück gelesen habe. Da ich die Bücher eben alle gelesen habe, gebe ich euch auch gleichmal meine Bewertung, die die Bücher von mir bekommen haben an. Aber mal ehrlich, wer liest ein Buch innerhalb eines Tages und findet es dann vollkommen bescheiden? Also ich wüsste dafür keinen Grund, deswegen erwartet mal nichts schlechteres als 3 Sterne. Ich habe mich mal auf Bücher beschränkt, die ich von November 2016 bis März 2017 gelesen habe! :) Also viel Spaß mit meinen One-Sit-Wondern!


1] Night School - Und Gewissheit wirst du haben von C.J. Daugherty



2] Nur ein kleiner Sommerflirt von Simone Elkeles [Bookpinion]



3] Zwischen und die halbe Welt von Simone Elkeles



4] The Mistake - Niemand ist perfekt von Elle Kennedy [Bookpinion]



5] Wenn auch nur für einen Tag von Annette Moser



6] Soulsister von Jennifer Benkau [Bookpinion]